Was für Impfungen für pferd?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

das einzige, was wirklich ein absolutes MUSS ist ist Tetanus.

ca. 30€ + Anfahrt, also ca. 50€.

dann wird es komplizierter:

Stehen deine Pferde weit ab von allem und jedem, kennen sich aus, sind nicht mehr so gaaanz jung, ihr habt KEIN akute Tollwutgebiet umzu, DANN kan nman es damit sein lassen, KANNN....

stehen deine Pferde auf einem Mietstall/Penionsstall?

gehen die doretigen Pferde auch: Turniere, Wanderritte, werden transportiert, kommen mind 1mal jährlich neue dazu, wird auch gezüchtet? DANN ist das Infekltionsrisiko um ein vielfacxhes höher und u kannst/müßtest eigentlich gleich die ganze Palette impfen von Herpes, über Influenza bis Virusabort, denn selbst wenn DU nur immer deine Hausrunde drehst, bingenm die fremden Pferde unkalkulierbare Risiken mit.

stehen deine Pferde daheim, es führt aber ein regelmäßig benutzter Reitweg auch immer mal wieder fremde Pferde vorbei oder triffst du dich mit anderen beim oder zum ausreiten, ist auch hier der Infektiondruck höher.

Du sienst - man kann das nicht mal eben so beantworten.

z.B. ganz alte Pferde, die recht isoliert in einer homogenen Herde stehen ohne Veränderung brauchen besser nur Tetanus, denn die Impfungen belasten den alten Organismus oft mehr , als sie nutzen....

Rechne mal mit jeder Impfdosis/jedem Wirkstoff ca. 25-30,-€ zzgl. Voruntersuchung und FAhrtkosten, manche Impfungen sind jährlich(Tollwut, Virusabort), manche 2-3jählich(Tetanus), mache halbjährlich(Turnierpferde)

Frag mal deine Stallgefährten/Mitreiter, was sie impfmäßig machen oder den örtlichen TA. da bekommst du nauch die örtlichen Preise gesagt, denn auch die variieren leicht mal um 100% oder mehr!

Hallo, 

ich persönlich finde eigentlich nur die Tetanus-Impfung alle 5 Jahre wichtig. Eigentlich alle 2 Jahre, aber der Impfstoff hält länger als oft angegeben. Man kann per Titerbestimmung im Blut schauen, ob das Pferd noch immun ist. IdR kommen 5 Jahre bei raus. 

Wenn du ins Ausland gehst, dann noch Tollwut. 

Influenza, Herpes bietet keinen sicheren Schutz und ist somit mehr eine unnötige Belastung für´s Immunsystem. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Aus meiner Sicht ist eine Tetanus-Impfung unumgänglich. Diese alle 2 Jahre. 

Dann finde ich es auch recht wichtig, dass das Pferd wenigstens gegen Influenza geimpft wird - allein durch das Ausreiten kommen hier andere Pferde ins Spiel. Minimum 1x jährlich - bei Turnierpferden ist halbjährlich vorgeschrieben aufgrund des vermehrten Kontakts mit fremden Pferden. 

Kosten sind durchaus von Region zu Region und auch von TA zu TA unterschiedlich - zwischen 50 und (ganz hoch gegriffen) 150€ kann alles dabei sein. Um genaues zu den Preisen zu erfahren, solltest du dich mit den Tierärzten in deiner Nähe einmal in Verbindung setzen. 

So machen wir es auch, Influenza jährlich und Tetanus alle zwei Jahre dazu. Unsere Tierärzte unterstützen und empfehlen das auch so.

0

Was möchtest Du wissen?