Was für Holz/Material nehme ich da am besten?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

geh' mal in einen Baumarkt, zu "Regalbretter - Leimholz - Fichte": genau solche Abmessungen haben viele Märkte fertig zugeschnitten da. Und daran prüfe deine Vorstellungen vom Gewicht. Stabil genug für Haken ist das auf jeden Fall.

Kommt dir das zu schwer vor, dann mach' doch nur einen Rahmen (d.h. hinter der Blechplatte ist im Wesentlichen kein Holz, also quasi wie eine Art Bilderrahmen). Holz hierfür: wieder Nadelholz (Tanne/Fichte/Kiefer) - Bretter gibt's in diversen Abmessungen.

Spanplatte o.ä. ist zu schwer - außer man nimmt sie sehr dünn, aber dann hält sie nichts aus.

Als Trägerplatte für ein Blech kannst du alles nehmen, was eine Holzhandlung oder ein Baumarkt anbietet. Wenn du aber noch Haken einschrauben willst, die nicht gleich wieder herausfallen, dann empfehle ich eine nicht zu dicke Tischlerplatte. In der kannst du Haken ordentlich gut einschrauben und sie ist sehr stabil und trotzdem nicht sonderlich schwer.

Ich persoenlich wuerde eine Hartfaserplatte nehmen, und mit 20er Leisten verstaerken.

Wenn man sich die Arbeit nicht machen will waere vom Gewicht her eine 20er Fichten Dreischicht- oder Tischleplatte geeignet, aber die kosten natuerlich auch entsprechend was.

Was möchtest Du wissen?