Was für Heizungstypen gibt es eigentlich in einem Wohnmobil oder Wohnwagen?

5 Antworten

Hallo es gibt Gasheizung mit Thermostat, Dieselheizer mit Thermostat oder Benzinheizer mit Thermostat alle sind Lufterhitzer ! bei Grösseren und besseren wird Wasser erhitzt das wie bei einer Zentralheizung Funktioniert !Mit Strom wird kaum geheizt ist einfach zu teuer und an manchen Campingplätze ist nur eine 3 A sicherung vorhanden !(Camping-Profi-30Jahre)

Also, alles was hier schon geschrieben wurde ist "meist" richtig. Grundsätzlich gibt es zwei Heizungsarten: 1. die Luft-(Gebläse)-Heizung ist meist eine TRUMA. Dann gibt es noch die komfortablere Warmwasserheizung. Die ALDE-Heizung funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie die Zentralheizung zu Hause. Vorteil bei 1: es wird schnell warm, aber man hat immer das Gebläse und oft nur punktuelle Wärem. Vorteil bei 2: es ergibt sich eine gleichmäßige Wärme im ganzen Fahrzeug, dauert aber ein kleinwenig länger. Ist aber auch teurer und wird nicht von allen Herstellern angeboten. Kann man auch nur selten nachrüsten. Na dann gut schwitz!

Am bequemsten ist eine "Standheizung", die mit Diesel oder Benzin betrieben wird - je nach Vorhandensein.

In der Regel wird beim Camping mit Gas geheizt.

Im Wohnwagen ist meist eine Gasheizung eingebaut. Für das Vorzelt eignet sich dann ein Katalyt-Heizer.

Was möchtest Du wissen?