Was für Erfahrungen habt ihr mit einer (Knie-)Arthroskopie gemacht?

3 Antworten

Arthroskopie ist echt nicht schlimm. Hatte eine Ende letzten Jahres. Mir wurde ein Großteil des Innenmeniskuses entfernt und der Knorpel geglättet. Schmerzen danach keine. Nur das Bein kann man danach nicht wirklich beugen und strecken, weil sich das noch aufgepumpt anfühlte. Nach einer Woche (3x Krankengymnastik in der Zeit) war das dann aber auch weg. Nach 7 Tagen die Krücken in die Ecke geschmissen und normales gehen war weitestgehend schmerzfrei möglich. Ab und zu beim Gehen noch ein leichtes Ziehen in der Knieinnenseite gehabt (nicht der Rede wert). Habe auch früh (nach einer Woche) wieder mit dem Fahrradfahren (fast ohne Widerstand; 20-30 Watt-60 Umdrehungen die Minute) im Fitnessstudio begonnen, was auch dazu geführt hat, dass die Beugung und Streckung schnell wieder komplett normal wurde. Auf der Skala würde ich eine 3 geben, aber auch nur, weil das Schlauchziehen am nächsten Tag ein wenig schmerzte. Hatte aber meinen Arzt akustisch nicht richtig verstanden, der mir wohl empfohlen hatte beim Rausziehen des Schlauches, auszuatmen, damit man abgelenkt ist und dieses nicht so wirklich merkt.

achja, durfte 2 Stunden nach der Op (Vollnarkose) wieder nach Hause. Nach 1 1/2 bis 2 Wochen konnte ich auch wieder Auto fahren. PS: bin 19 Jahre alt (zum Zeitpunkt der Op (Anfang Oktober) war ich noch 18

0

Hatte schon 3... Absolut harmlos, ich konnte noch am selben Tag heim, hatte 2 Tage schiene und nach 10 Tagen krücken bin ich normal gegangen...
Skala von 1-10? 2

Wie das denn ? Hattest du noch zusätzlich eine Operation oder nicht ?

0

Einmal und nie wieder!

Danke für die schnelle Antwort, aber warum ? Wegen den Schmerzen ?

0

Schmerzen stand auf Skala 7, aber es wurde nicht besser, ich war 1 Woche im KH, später mit schienen, dann Krücken, jetzt 6 Monaten später hinkte ich noch rum...

0

Was für eine Schiene hattest du denn ? Und die Arthroskopie ist doch normalerweise nur dazu da "ins Gelenk reinzugucken" , wenn ich das richtig verstanden habe. Meist kommt noch eine OP dazu , wie es bei mir höchstwahrscheinlich sein wird . Hattest du dann auch noch eine OP dazu ? Und komischerweise wurde mir gesagt ich soll nur 2-3 Tage im Krankenhaus liegen danach .

0

hatte einen komplizierten Kreuzbandriss!

0

Oh , gute Besserung noch und Viel Glück

0

Einschränkungen der Beweglichkeit nach Arthroskopie?

Vor zehn Tagen wurde eine Arthroskopie an meinem Knie durchgeführt ( keine Schäden an Bändern oder Meniskus), seitdem laufe ich an Krücken da ich das Knie vorerst nur minimal belasten darf. Ich kann mein Knie nun schon wieder ganz ausstrecken aber das anwinkeln funktioniert nicht -ist das eigentlich normal?

...zur Frage

Hallo.Ich hatte vor 10 Tagen eine Kreuzband OP.Ich kann mein Knie bis 90° beugen aber nicht ganz durchstrecken.Ist das normal und wann kann ich es wieder?

Hallo.

Ich hatte mir beim Skifahren das vordere Kreuzband gerissen und das Außenband angerissen.Ich wurde vor 10 tagen operiert und habe eine CAMOped schiene zum üben bekommen.Außerdem habe ich eine Knieorthese die auf 90° eingestellt ist.Mit der Schiene kann ich mein Knie bis 90° anwinkeln aber nicht komplett ausstrecken.Ich kann es maximal bis 30° ausstrecken.Ist das normal und wann kann ich es wieder ausstrecken?

...zur Frage

Findet ihr die Globale Erderwärmung sehr schlimm auf einer Skala von 1 - 10?

Sagen wir mal 1 ist kaum schlimm und 10 ist das schlimmste überhaupt...

Ich sage 9

...zur Frage

Finger wie ''eingeschlafen''!

Hallo alle zusammen :-) Ich habe mir das Knie gebrochen, und musste somit mit Krücken laufen...

Meine Frage: Seitdem ich viel mit Krücken laufe, habe ich meinen Kleinen Finger & Ringfinger irgendwie wie eingeschlafen...

  • Habt ihr schon Erfahrungen damit?
  • Wann lässt es nach?

LG Topic27

...zur Frage

Schuhe mit Absatz bei Schiene am Knie?

Hallo liebe Community,

ich werde im Jänner am Knie operiert, und bekomme danach eine Schiene aufs Knie und muss mit Krücken gehen. Da ich noch nicht so viel Erfahrung damit habe, ist es möglich, dass man trotzdem Winterschuhe mit Absatz anziehen kann?

...zur Frage

Innenbandriss im Knie wie lange?

Hey Community,

Habe mir vor 4 Wochen (8.April) einen Innenbandriss im Knie zugezogen. Bin daraufhin in die Chirurgische Ambulanz wo mir gesagt wurde es wäre nur eine Bänderüberdehnung ( trotz "ausklappen" des Kniegelenks). Bin dann ohne Verband wieder nachhause geschickt worden. 2 Tage später hatte ich dann endlich ein MRT mit der Diagnose Innenbandriss und Knochenmarksödem. Beim Orthopäden (1 Woche nach der Verletzung) bekam ich dann eine Schiene und Krücken.

Mittlerweile sind fast 4 Wochen vergangen und mein Knie ist immernoch stark angeschwollen.Schmiere mir nun zur Unterstützung Retterspitz und Diclo auf das betroffene Areal. Sobald ist das Knie minimal knicken möchte, verspüre ich stark ziehende Schmerzen. Allgemein fühle ich mich ohne Schiene noch sehr wackelig auf den Beinen. Die Schiene trage ich eigentlich durchgehend von Morgens bis Abends.

Ist es bei einem Innebandriss denn üblich, dass man nach 4 Wochen noch solche Probleme hat und sein Bein nicht weiter knicken kann, als das es am Tag der Verletzung der Fall war?

Und wie wächst ein Innenband wieder zusammen, ohne es Operieren zu müssen?

Habe nun für den 8. Mai nochmal einen Termin beim Orthopäden

Danke für die Antworten :)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?