Was für Eltern? Eure meinung?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Hallo,

ich sehe dein Problem und beneide dich nicht darum...

Es hilft aber nicht, dass du in völligen Widerstand gehst und die Kultur deiner Eltern total ablehnst.

In deiner emotionalen Tiefe ist über die Jahrhunderte angelegt, dass du sie brauchst und gerade als Mädchen in der Jugend auf Vieles verzichten musst, um dich für eine Ehe "rein" zu halten. Diese Haltung ist in Deutschland nicht mehr so häufig und es wäre dein Meisterstück, einen gesunden Mittelweg zu finden.

Du lebst im Spannungsfeld unterschiedlicher Traditionen und solltest Verständnis und Mitgefühl für dich, aber auch für deine Eltern aufbringen. Sie können nicht anders sein, als sie sind.

Da ich mich als Deutscher nicht tief in dein Innenleben einfühlen kann, mag ich dir nur kleinere Hinweise geben, die deine Situation etwas entspannen könnten.

1. Gehe innerlich in die Stille und sage deinen Eltern "Lieber Papa, liebe Mama, ich gebe euch die Ehre".

2. Wenn sie dir wieder mal viele Dinge vorwerfen, gehe nicht in den totalen Widerstand und in das Rechthaben, sondern versuche es mal mit dem hilfreichen Satz: "Ja liebe Mama, ein Stück hast du Recht".

3. Lerne, Dinge für dich zu behalten und schütze dich, indem du mehr schweigst und auf die Zustimmung deiner Bezugspersonen verzichtest.

Du musst dich dafür nicht aufgeben oder unterwürfig werden, sondern deine schwierige Aufgabe, zwei Kulturen gleichzeitig zu leben, annehmen und dir gelegentliches Scheitern zugestehen.

Und denke immer daran, es dauert nicht mehr lange und du kannst deine eigenen Wege gehen, die aber wesentlichen leichter sind, wenn du sie mit dem Segen der Eltern, statt im Streit mit ihnen gehst.

Alles Liebe für dich...

Hallo 

Die Situation ist für Dich,,Erwachsene) nicht schön denke ich

Kannst nicht woanders wohnen bei einer Tante oder so?

Sag Deinen Eltern Du bist erwachsen kannst machen was Du möchtest?

Meine Tochter zb durfte ihre Privatsphäre schon ab 13J haben 

Natürlich da noch was strenger aber mit 19 nicht mehr

Guten Morgen, ich weis ja nicht ob Du schon Dein eigenes Geld verdienst - wenn ja dann zieh aus oder bekommst Du das Geld von Deinen Eltern? Solltest Du noch zur Schule gehen, dann sprich mit Deinem Vertrauensleher, lieben Gruß

Finde es sehr schlimm wie deine Eltern mit dir umgehen. Wenn man hört dass man nicht erwünscht ist, sowas geht sehr aufs Selbstbewusstsein. Vor allem war das doch ihre Veantwortung, keiner hat sie gezwungen, ein Kind zu bekommen. Eigentlich sollten sie dich lieben, für dich da sein, deine Grenzen respektieren.

Da das aber nicht der Fall ist, kann ich dir auch nur raten, auszuziehen! Eventuell auch den Kontakt ganz abbrechen. Bist du in Ausbildung oder studierst du?

Lösung des Problems: eigenes Geld verdienen, damit finanzielle Unabhängigkeit und eigene Wohnung nehmen.

Ich würde auch sagen, zieh aus und steh auf deinen eigenen Beinen. Das beste wäre suche dir einen Job dann eine Wohnung und schon hast deine Ruhe. Das ist kein Leben von den Eltern so runtergemacht zu werden

Warum ziehst du nicht aus? Du bist volljährig!

Weil ich aus einer ausländischen familie komme und man hier bis zur Ehe beim Elternhaus bleiben muss... Ich habs auch schon mehrfach gesagt aber die Drohung war das wenn ich ausziehe das ich für sie gestorben bin.. Bin auch finanziell nicht in der Lage dazu :/

1
@Anoonymmmmmmm

Wenn man arbeitet, ist man finanziell in der Lage, sich wenigstens ein WG-Zimmer zu nehmen.

Nachdem du aber angibst, dass du aus einer ausländischen Familie kommst und somit nicht ausziehen kannst (was wohl ein vorgeschobener Grund ist, dann kann ja die Situation nicht so schlimm sein), dann wirst du wohl oder übel warten müssen, bis ein Ehemann auftaucht und dich von deiner jetzigen Situation erlöst. Bleibt nur zu hoffen, dass du dann nicht vom Regen in die Traufe kommst.

2
@Anoonymmmmmmm

Und schon wieder diese dumme "ich bin Ausländer"-Ausrede. Wer in Deutschland wohnt, lebt nach deutschem Recht und Gesetz. Oder willst du hier nur über Ausländer herziehen??? Du bist volljährig und hast überhaupt keine Veranlassung, noch zu Hause zu wohnen. Wenn du in Deutschland lebst, solltest du mal dringend damit anfangen, dich mit den deutschen Gesetzen bekannt zu machen. 

2
@Anoonymmmmmmm

Ich weiss dass es sehr schwer ist, dann auszuziehen und die Familie für immer hinter sich zu lassen. Aber ich bin mir sicher, dass du anders nicht glücklich werden kannst. Wer kein selbstbestimmtes Leben führen kann, wird meist depressiv. Such dir einen Job, dann bist du finanziell in der Lage. Oder beantrage Bafög.

1

Ziehe aus. Warum wohnst du noch zu Hause?

Warum suchst du dir keine Job und eine eigene Wohnung?

Was möchtest Du wissen?