Was für Elektrofahrzeuge gibt es?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Es gibt einige E-Scooter und auch E-Quads, die Preise für Neufahrzeuge sind nicht mal soviel höher wie bei Verbrennern (außer bei den exklusiven von BMW, Vectrix etc.). Es gibt allerdings keinen "Gebrauchtmarkt" für günstige "Elektriker", da die Leute die die fahren, die einfach nicht hergeben. Ein neues Quad um 600€, da ist in der Tat nur ein Kinderspielzeug ohne Zulassung möglich. Umbausätze für gebrauchte Fahrzeuge findest Du z.B. hier: http://www.smartemotion.de/de/e-motorrad/e-motorrad-umruestsaetze. Der Twizzy von Renault gilt übrigens auch als Quad, kostet neu aber in der 45km/h Version ca. 7000€.

den einzigen vernünftigen E-Roller den ich kenne,  kommt von BMW und kostet ca.  15000 Euro...  tja,  Akkus sind teuer...  Das musst du einplanen,  bei deiner Suche... Roller für  deine Führerschein Klasse gibt es nicht mit Akku... 

600€ für ein Quad? Na da bekommst du nicht viel für...

So weit ich weiß gibt es keine E Quads. Und wenn es welche geben würde, dann bekommst du sie wohl kaum für 600 Euro. Da müsstest du dann mit dem 10 fachen rechnen oder mehr.

Was erwartest du bitte für 500€?
Dafür bekommste Kinderspielzeug...

Kommentar von oOMasterOo
16.11.2015, 23:00

gut gehen wir vom Preis weg und kommen wir zur eigentlichen Frage.

0
Kommentar von Tirion96
16.11.2015, 23:03

Ja also zugelassene " E-Quads" gibt es meines wissens nach nicht.
Nur welche, die man auf privatem Grund fahren darf. Diese darf man dann natürlich auch schon mit 3 Jahren bspw fahren. ( Haben auch nur max Geschw. von ca. 25kmh)
Wieso willst du denn kein Verbrennungsmotor?
4 Takter sind ja sehr sparsam und verbrauchen um die 2,5 Liter /100km

1

Was möchtest Du wissen?