Was für einen Zweck haben Fliegen?

...komplette Frage anzeigen

25 Antworten

Wie alle Lebewesen dienen sie früher oder später anderen Lebewesen als Nahrung. Selbst ernähren sie sich (zusammen mit anderen Lebewesen) von Exkrementen und Aas, die sich sonst immer mehr ansammeln würden, und helfen so dabei, die enthaltenen chemischen Verbindungen für die Verwendung durch wiederum andere Lebewesen aufzubereiten. Man könnte sagen, sie gehören zur Recycling-Mannschaft der Natur. 

Das Fliegen so etwas wie eine Seele (im Sinne eines unsterblichen Wesenskerns) haben, glaube ich auch nicht. Aber warum sollten sie deshalb das pure Böse sein? Und seit wann sind Roboter das pure Böse? Die haben nicht einmal  ein Ich-Bewusstsein und mehr als bloße Automaten sind sie eigentlich bisher nicht. Findest du dann etwa auch, dass ein Geldautomat das pure Böse ist?

Deamonia 05.07.2017, 16:41

Natürlich sind Geldautomaten das Pure Böse! Die sind schuld, das mein Geld immer so schnell weg ist!!! ;P

1

Außer eine Last zu sein, fällt mir da nämlich nicht mehr ein. Was leisten die bitte?

Sie treiben die Nahrungskette an. Sie dienen als Futter für größere Tiere die dann auch einen Nutzen für den Menschen haben.

Diese Fliegen haben gar keinen Zweck, oder nicht?

Siehe oben.

Sie sind einfach nur das pure Böse!

Eigentlich sind wir Menschen das pure Böse. Wir zerstören nach und nach unseren einzigen (derzeit) bewohnbaren Planenten. Wir haben nicht wirklich einen Nutzen für die Tiere. Wir zerstören sogar ihren natürlichen Kreislauf der perfekt funktionieren würde.

Sowas gehört doch ausgestorben, oder?

Gute Idde eine Tierart aussterben zu lassen. Ist ja nicht so als wäre diese dann für IMMER von dieser Welt weg. Außerdem hat jedes Lebewesen es verdient zu leben ^^ Auch wenn wir Menschen ziemlichen Blödsinn veranstalten haben wir es ''verdient'' den Wohlstand der Erde zu erleben.

MFG :)

"Hallo, ich würde gerne wissen, was die der Natur bringen. Außer eine Last zu sein, fällt mir da nämlich nicht mehr ein. Was leisten die bitte?"


Wie alt bist du? Eigentlich sollte doch jeder durch einfache Schulbildung vermittelt bekommen haben, was Kreisläufe der Natur sind (bezüglich Nahrung, Stoffwechsel usw.). Wenn du da jetzt ein Lebewesen wegnehmen würdest, würde der Kreislauf unterbrochen und dies hätte negative Folgen für andere Lebewesen in diesem Kreislauf. Insekten werden z. B. von Vögeln und Fröschen gefressen (um nur zwei Beispiele zu nennen).


"Objektiv gesehen nehmen wir an, es gäbe die Seele"

Das Wort "objektiv" ergibt in dem Zusammenhang keinen Sinn.

"dann würde ich auch denken, dass diese Fliegen keine Seele haben genau wie Roboter. Sie sind einfach nur das pure Böse!"

Das ist keine logische Schlussfolgerung aus dem vorherigen Satz. Und wie definierst du eine Seele? Als etwas abstraktes oder einen tatsächlichen Bestandteil des Menschen? Wenn letzteres, warum sollen Fliegen das nicht haben?

"Wieso also unternimmt niemand was?"

Wer soll etwas unternehmen und wie und warum?

Fliegen sind überaus wichtig, um chronischem Bewegungsmangel vorzubeugen. Mindestens 6 mal am Tag mit der Fliegenklatsche hinter 1, 2 oder 3 Fliegen hinterherzujagen hält zumindest in der warmen Jahreszeit fit.

Ansonsten sind Fliegen die Müllwerker der Natur. Sie entsorgen vieles von dem, was anderenfalls zur wilden Ausbreitung von Seuchen führen würde. Besonders die Fliegenmaden sorgen für die Beseitigung von Aas.

Ob Fliegen eine Seele haben? Ganz sicher, und ganz besonders die dicken Brummer, die ab und zu ins Schlafzimmer kommen (allerding gefühlt eine äußerst garstige Seele).

In der Natur (-gemäß) gibt es nichts , was zweck-los wäre , auch wenn dir das auf den ersten Blick so erscheint... Die Fliege lebt vom Aas, wie beispielsweise auch der Aasgeier , oder auch die Ameisen, sie alle   entsorgen sehr viele Tote Tiere...

Wenn wir von Seelen sprechen , so haben alle Lebewesen und jede Form von Materie ein beseeltes Wesen oder gehört noch einem kollektiven Seelen-bewusstsein an , wie z.B. Bienen, Ameisen oder auch Fliegen , nur das diese im Gegensatz zum Menschen , noch kein individualität-Bewusstsein erlangt haben...

Die Seele,( als unsterbliche Existens )  durchlebt alle Bewusstseins-stadien,  welche auch alle Lebewesen , sowie Planzen, Tiere, Insekten, Mineralien beinhaltet, nur sind wir uns dessen nicht mehr bewusst, in unserer Erinnerung ( Es wäre bestimmt auch keine tolle erfahrung von einem anderen Insekt gefressen zu werden und man sich daran auch noch genau erinnern würde ;) Jedoch waren wir auf niederer Ebene schon so gut wie fast alles, ( sowohl als Täter , wie auch  Opfer )

Ganz leicht, sie dienen als Nahrung z.B. für Frösche, die wiederum einen Teil zur Sauberkeit der Seen beitragen, dies garantiert höheren Lebensformen sauberes Trinkwasser.

xnder 05.07.2017, 15:33

Es sollte definitiv mehr Frösche geben. Nicht nur, weil sie süß sind sondern einfach weil sie dann dafür sorgen können, dass weniger Fliegen nerven.

0
ThePeanutHelper 05.07.2017, 15:34
@xnder

:,D naja bei zu vielen Fröschen würde es eine "Froschplage" geben, und dann hab ich doch wohl im Sommer lieber eine Fliegenplage, als wie eine Froschplage

0
Comment0815 05.07.2017, 15:36
@xnder

Schade nur, dass Frösche (und Kröten) immer weiter aussterben, weil ihnen die Lebensräume entzogen werden. z.B. durch das Trockenlegen von Wiesen für die landwirtschaftliche Nutzung.

1

Naja, Fliegenmaden fressen totes Gewebe, also z.B. von Tieren die in der Natur sterben. Sie sind eine Art Gesundheitspolizei.

Zudem wurden sie früher sogar in der Medizin eingesetzt. Also die Fliegenmaden. Sie wurden in schlimme entzündete Wunden gesetzt, haben das tote Gewebe gefressen, sich dann verpuppt, sind geschlüpft und weggeflogen.

Zudem dienen sie jeder Menge anderer Tiere als Nahrung.

"Gut und Böse" sind rein menschliche Begriffe.

Fliegen gehören als Lebewesen mit zum Seelen-Kollektiv und stehen im seelischen-chronologischen Werdegang über den Pflanzen und Mineralien.

Fliegen nehmen bekanntlich auch minderwertigste Restmüll-Substanzen zu sich, welche sonst (fast) kein Tier anrühren würde. Sie sind also Entsorger.

Fliegen sind ein Teil der Nahrungskette und werden täglich billionenhaft von Vögeln oder sonstigen Kleintieren vertilgt. Sonst gäbe es mit Sicherheit lästigste Mücken- bzw. Fliegenplagen ohne Ende - auch bei uns in Deutschland.

Es gibt in Afrika Eingeborenen-Stämme, welche anhand von angefeuchteten Gefäßen Mückenschwärme tlw. einfangen und sich daraus frikadellenartige Mahlzeiten braten (weil sehr proteinhaltig = wichtig für deren Ernährung !).

Fliegen verwerten je nach Art Fäkalien und verdorbene Lebensmittel, faulendes Fleisch usw.

Nun,für viele Vögel,Frösche und dergleichen sind Fliegen und Schnacken einfach Futter.-))

Du fragst du nach einem Sinn? Was haben Menschen denn für einen Sinn? Wohl nicht mehr als Fliegen...

Lebewesen existieren, weil sie darauf programmiert sind, sich zu vermehren.

Die Natur ist keine wertende Instanz, die sagt, das ist gut und das ist böse. Das sind Attribute, die sich der Mensch setzt, um was einzuordnen...

Ökologisch haben Fliegen oder Mücken durchaus eine Bedeutung, sei es die Verwertung von Stoffen oder selbst als Nahrungsgrundlage für insektenfressende Vögel zum Beispiel. 

Das fragt sich die Natur sicherlich auch oft bezüglich des Menschen. Was tun sie Dir denn? Strecken sie Dir die Zunge raus?


xnder 05.07.2017, 15:31

Ja, der allgemeine Mensch vielleicht ist ein Problem für die Natur. Es gibt aber viele, die nicht so sind.

0
xnder 05.07.2017, 15:32

Ja, die nerven einfach extrem.

0

So ein Schwachsinn. Wie kommst du auf die Idee Dass Fliegen böse wären und keine Seelen hätten? Blus weil sie dir ein wenig um die Ohren summen. Da haben Menschen schon schlimmeres getan

die dienen als futter für andere tiere. genau wie mücken und so. die nerven ja eig auch nur ^^

die sind teil der nahrungskeitte (jeder frißt jeden)

Diese Fliegen haben gar keinen Zweck, oder nicht?

Sag das mal den Tieren, die vom Fliegenfang leben, und von den Maden der Fliegen. Es hat alles einen Zweck in der Natur. 

Außer den Menschen, da fällt mir momentan keiner ein, dem der Mensch was nutzen würde. Er schadet anderen nur, gehört also "ausgestorben".

Man könnte weinen, wegen soviel Ignoranz. Wovon, meinst du, ernähren sich Vögel?

xnder 05.07.2017, 17:15

Ich meine diese ganz kleinen Fliegen...

0
AlphaundOmega 06.07.2017, 09:23
@xnder

Auch die kleinen Fliegen  sind in Sachen , wie Bestäubung der Blüten , ein unentbehrlicher Helfer ...

0
 Sowas gehört doch ausgestorben, oder?

Ja, die haben keinen Zweck, sowas gehört ausgestorben, wie mache Fragesteller hier bei GF.

fällt mir da nämlich nicht mehr ein. 

ja, mir auch nicht.

Die Natur denkt nicht. Fliegen oder Menschen brauchen keinen Zweck / Sinn um zu leben.

Was möchtest Du wissen?