Was für einen Wert hat: Die Bibel oder die ganze heilige Schrift des Alten und NeuenTestaments, nach der deutsche Übersetzung D. Martin Luthers von 1896?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Wertvolle Bibelausgaben brauchst Du seit Erfindung des maschinell gefertigten Papiers (so um 1830-1840, wenn ich mich recht entsinne) nicht mehr zu suchen. Ich sammle Bibelausgaben, aber solange Du nicht gegen das Licht das Schöpfrahmenmuster sehen kannst, ist der materielle Wert zu vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mit größter Wahrscheinlichkeit keinen. Bibeln aus der Zeit existieren noch immer wie Sand am Meer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Finanziell gar keinen, wenn es nicht garade eine Luxusausgabe ist.

Aber zu jener Zeit wurden Bibeln von Bibelgesellschaften in gewaltigen Stückzahlen produziert und preisgünstig unters Volk gebracht. D. h. es gibt auch heute noch sehr viele davon. Sie haben also keinen Sammlerwert.

Wer sich heute eine Bibel zulegt, der greift in der Regel zu einer moderneren Übersetzung oder zu einer der revidierten Neuausgaben, die gerade wieder auf den Markt kommen.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vielleicht Erinnerungswert an deine Vorfahren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Jede richtig übersetzte Bibel ist "unbezahlbar" (Mt.11,46), weil sie das "Wort Gottes" ist (Joh.17,17), das ewigen Leben vermittelt (Röm.6,23; 1.Joh.5,11).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von botanicus
31.10.2016, 18:48

Enorm hilfreich. ich bin sicher, dass der Fragesteller das wissen wollte.

2

Was möchtest Du wissen?