Was für einen Sinn macht der Video-Beweis?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Ich bin grundsätzlich für den Videobeweis, denn so hat man die Möglichkeit solche Szenen überhaupt erst zu erkennen. Insbesondere bei spielentscheidenen Fragen wie Tor/nicht Tor oder rote Karte/keine rote Karte.

Ob die Regeln dann immer konsequent angewendet werden, steht dann wieder auf einem anderen Papier. Mit oder ohne Viedeobeweis.

Ich habe den Eindruck das Schiedsrichter in Finals allgemein nicht so schnell zur roten Karte greifen, wie z.B. in normalen Ligaspielen.

Allerdings finde ich es für die Spannung in so einem Spiel eher besser wenn es 11 vs. 11 bleibt und das Spiel nicht durch die roten Karten entschieden wird. Daher konnte ich mich (obwohl ich für Deutschland war) schon mit gelb "anfreunden".

Andererseits sollten Regeln aber auch eingehalten werden und wenn ein Schiedsrichter dann trotz Videobeweis daneben liegt oder nicht konsequent handelt, hinterlässt es alles andere als einen guten Eindruck.

Ganz klar der Schiedsrichter ist auch nur ein Mensch er kann Sachen übersehen oder Sachen in hektischen Situationen manchmal nicht gut genug einschätzen und da Hilft der Video Beweis... wie heute Deutschland Chile der Schiri hat das mit dem Ellenbogen im Gesicht nicht wahr genommen und wurde von seinem Schiedsrichterkollegen drauf hingewiesen sich das nochmal anzuschauen nach heftiger Reklamation der Deutschen und siehe da klares Foul da kann der Chilene von Glück sprechen keine Rote Karte bekommen zu haben.

Dafür braucht man auch keinen Videobeweis.

0

So wie der Videobeweis beim Confed Cup eingesetzt wurde, war es sicher nicht ideal. Die Zahl der Fehlentscheidung wurde zwar reduziert, aber es hätte schon noch Verbesserungspotenzial gegeben.

Vielleicht wäre es eine Lösung, den Spielern (bzw. dem Kapitän oder dem Trainer) das Recht zu geben, den Videobeweis zu fordern. Solange der Schiedsrichter den Einsatz des Videosbeweises verwehren kann, sind Fehltentscheidungen nicht zu vermeiden. So beispielsweise der nicht gegebene Elfmeter für Chile im Halbfinale.

Was den Ellbogenschlag gegen Timo Werner betrifft: Sicher hätte man da Rot geben können/sollen. Gefühlt war die gelbe Karte aber auch noch irgendwie vertretbar - wirklich nach Absicht hat es nämlich nicht ausgeschaut. Ohne Videobeweis wäre das Foul jedenfalls überhaupt nicht geahndet worden.

Wie oft sollen Trainer oder Kapitän das Recht haben, den Videobeweis zu fordern? Das macht m.M.n. nur Sinn, wenn dies nur begrenzt möglich ist. Sonst wird alle 5 Minuten der Videobeweis gefordert.

1
@noblehostel

Im Hockey z.B. hat jedes Team den Videobeweis solange bis es ihn einmal zu unrecht einsetzt. In diesemfall verfällt er.

Dies führt dazu, dass er überwiegend nur bei wichtigen Szenen eingesetzt wird und wenn man sich auch relativ sicher ist.

1

⚽️⚽️Hat schon mal jemand gesehen das ein Schiri seine Meinung geändert hat?

Ich hab noch nie gesehen das ein Schiri seine Meinung geändert hat außer nach Video Beweis . Deshalb verstehe ich nicht warum Spieler es immer wieder versuchen auf dem Schiri ein zureden ?!

...zur Frage

Vulkan-Referat Vulkan - Einführungsphase (10. Klasse) aufpeppen

Ich mache eine Powerpoint zum Thema Vulkane

Brauche etwas zum Aufpeppen.

Meint ihr einen Vulkanausbruch nachbauen macht in der 10. Klasse noch Sinn? Oder lieber nur ein Video?

...zur Frage

Was bedeutet sleeve graham bei einem englischen Rezept?

Hallo,

in diesem Rezept http://minimalistbaker.com/vegan-peanut-butter-cup-pie/ steht dass man 1 sleeve graham crackers zugeben soll. Sleeve heißt Ärmel glaube ich? Das macht keinen Sinn. Wie viel soll ich denn da reingeben und was ist das? xD

...zur Frage

Sind Koalas wirklich die dümmsten Tiere?

ich mein das video ist doch beweis genug:

https://www.youtube.com/watch?v=rGpmhLUjs6Y

...zur Frage

Welcher Intel Prozessor zu gtx 1080?

Hey,
Will mir die GeForce gtx 1080 kaufen und brauche noch einen Prozessor der entsprechend der Grafikkarte Sinn macht. Die CPU soll bitte von Intel sein und am besten nicht zu teuer.

Danke im Vorraus !

...zur Frage

Könnte die Staatsanwaltschaft ein Youtube Video als Beweis einbringen?

Eine Person ist klipp und klar auf dem Video zu erkennen, das Nummernschild ist auch deutlich lesbar und der Fahrer macht von sich selbst Videos wie er 300 Landstraße fährt, rechts überholt, über Rot fährt und und und.

Kennt man von Youtube ja doch alles! Sehe ich dort täglich dutzende male, ich frage mich nun langsam wirklich - werden die Leute garnicht geahndet? Liegt das nicht im öffentlichen Interesse oder sind Youtube Videos einfach nicht als Beweis benutzbar.

Oder mangelt es einfach an (einem) Kläger(n)? Macht mich irgendwie neugierig...

Als gutes Beispiel gehen wohl viele Motorradclubs durch wie z. B. die Speedfreaks Germany.

Also woran liegts?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?