Was für einen Kinderwagen könnt ihr empfehlen?

9 Antworten

huhu! die vorderräder kann man bei vielen kinderwagen mit einem kleinen hebel beweglich oder feststellen wie du es selber möchtest. ich kann so einen nur empfehlen ich hab eine tochter (9 monate alt) und fahr auch gern im wald spazieren, da ist es schon praktisch wenn man die räder feststellen kann und in der stadt ist es besser wenn es vorne locker ist :)

Mich hat man damals beraten (allerdings ist es schon fast 6 Jahre her) das Luftbereifung immer den besten Fahrkomfort bietet. Dazu sollte der Kinderwagen gut gefedert sein und die Liegefläche ausreichend groß, damit das Kind auch lange drin liegen kann. Und noch etwas wichtiges: Ein Kinderwagen steht immer sicherer auf 4 Rädern als auf 3 ! Ich hab mich damals für einen Hartan mit 4 luftbereiften Rädern entschieden und war sehr zufrieden! Später hatte ich einen Buggy mit Schwenkrädern, womit ich aber im Schnee und Matsch überhaupt nicht vorwärts kam und die Räder auch meißt festgestellt hab weil dieses Geeier für mich nervig war - ist aber Geschmacksache. Ich glaube für kurvenreiche Strecken wie im Supermarkt um die Regale laufen, da kommen die Schwenkräder gut zum Einsatz. Aber wer verbringt schon den ganzen Tag Zeit in einem kleinen Supermarkt?! Und selbst wenn, mit feststehenden Rädern kommt man auch um die Kurven.

Ich kann dir einen Kombi-Kinderwagen der Marke Zekwia (deutsch) Modell Taifun empfehlen. Preis ca. 150,- Euro. Gibt es bei Toysrus in den Filialen oder im Internet bei Babywalz. Überzeugte im täglichen Gebrauch durch sein geringes Gewicht 14,0 kg, kleines Klappmaß L 90 b 55 H 40 cm, ideal für kleinen Kofferaum. Durch die Schwenkbaren vorder & hinterräder macht das Schieben für Mama/Papa zum vergnügen. Sehr wendig und leicht zufahren. Mit Schwenkschieber ausgetattet und beidseitige Bremsen. Gibt es in verschiedenen Farben. Die Räder kann man übrigends auch feststellen. Schau mal im Internet und testen kannst du Ihn bei toysrus. wünsch Euch viel Erfolg

Was möchtest Du wissen?