Was für einen Abschluss hat man wenn man nach der 12.Klasse von einer Waldorschule geht?

5 Antworten

Einen Waldorf-Abschluss eben, aber kein richtiges Abitur. Um ein richtiges Universitäts-Studium aufnehmen zu können, muss man 1 Jahr(eher: 2) an einer staatlich anerkannten Schule pauken und dort Abitur machen oder sich einem so genannten EXTERNEN-Abitur unterziehen. Fast alle Waldorf-Absolventen haben gegenüber Gymnasiasten riesige Lücken in Mathematik, Naturwissenschaften und Fremdsprachen.

Möglicherweise ist das je nach Bundeland unterschiedlich.
In Berlin jedenfalls hast Du in der 11. Klasse der Waldorfschule den MSA geschrieben. Das ist der staatliche Abschluss, den Du dann nach der 12. Klasse hast.
Manche Waldorfschulen bieten den Waldorfabschluss (manchmal scherzhaft "Waldorf-Abitur" genannt) an - das ist aber ein Abschluss, den man eher für sich selbst macht und nicht, um sich damit zu bewerben.
Um das Abitur zu machen, musst Du noch ein dreizehntes Jahr zur Schule gehen (falls die Waldorfschule, auf der Du bist, kein Abitur anbietet, musst Du dafür die Schule wechseln).
Je nach Schule (Waldorfschulen können ja sehr unterschiedlich sein) gibt es möglicherweise auch noch andere Alternativen, so kann man an unserer Schule beispielsweise nach der 11. Klasse auf den Fachhochschulzweig wechseln und innerhalb von 2 Jahren (davon 1/2 Jahr begleitetes Praktikum) die Fachhochschulreife erwerben.

Ziel der Waldorfpädagogik ist es nicht, einen möglichst hohen "staatlich geprüften" Abschluß zu erreichen, sondern vorrangig die Erziehung zu gesunden Menschen, die sich mit Selbstbewußtsein im Leben verwirklichen können. Darum sind die Informationen über die Abschlüsse an Waldorfschulen oft schwer zu finden.

Die Bildung ist Ländersache, darum kann ich nur für Berlin sprechen: Hier haben die Schüler nach entsprechenden Prüfungen den Mittleren Schulabschluß (MSA) Ende der 11. Klasse. Der Waldorfabschluß in der 12. Klasse beschreibt portfolioähnlich Fähigkeiten des Schülers, die er neben dem "üblichen" Lernstoff erreicht hat. (Eurythmie- und Künstlerische Abschlüsse usw.) Wenn die Schule das anbietet, können die Schüler in der 13. Klasse ein Nichtschülerabitur ablegen. Es wird in der Regel durch die Senatsschulverwaltung und die eigenen Lehrer in den Räumen der Schule abgenommen.

Herzlich, Sebastian Knabe

Ich habe die 12 Klasse in der Fachoberschule bestanden aber nicht die Abitur wegen 2 fünfen. Was kann ich jetzt machen und welchen Abschluss habe ich jetzt?

...zur Frage

Abschluss - Pullover

Hallo, ich habe bald im Sommer meinen Abschluss und meine Klasse will abschluss pullover bedrucken lassen. Da wär meine Frage, ob ihr gute und vertraunswürdige Seiten kennt. Danke schonmal :)

...zur Frage

Waldorf-abitur? Zentral?

Ich habe gerade erfolgreich mein Abitur absolviert. Allerdings habe ich das nicht an einem Gymnasium sondern auf einer Waldorfschule gemacht. Der Unterschied liegt darin, dass bei uns nur die Abiturklausuren gezählt haben, also keine mündliche Note und alle Klausuren der letzten Jahre hatten keinen Einfluss auf die Note.

Das ungerechte daran ist, dass man am Gymnasium schon vor den Abiklausuren sagen kann, dass man nur bestehen muss (also in jedem fach 5 punkte) und dann schon einen Schnitt von 2,5 oder so ähnlich hat. An der Waldorfschule hat man, wenn man in jedem Fach fünf Punkte schreibt einen Schnitt von 4,0.

So ist es meiner Meinung nach viel schwieriger einen guten Schnitt zu machen und grundsätzlich hat man deshalb einen Nachteil. Wie seht ihr das? Hat jemand ähnliche Erfahrungen gemacht und kann man dann noch von Zentralabitur reden, wenn die Noten so unterschiedlich zusammengesetzt sind?

...zur Frage

Abitur an einer Waldorfschule möglich, trotz schlechter Noten von einer Staatlichen Regelschule?

Ich möchte nach den Sommerferien auf eine waldorfschule gehen (11 klasse)  und dort mein Abitur machen, weil ich es von den Noten auf einer staatlichen Schule nicht schaffen werde da man nur eine 4 haben darf um in die Oberstufe zu kommen, und die waldorfschule ja nicht mit Noten bewertet. Kennt sich jemand damit aus das sie ein wieder aufnehmen trotz schlechte Noten für das Abi in 3 Jahren? Ich selbst war 10 Jahre auf einer waldorfschule und komme nun mit dem staatlichen System nicht zurecht

...zur Frage

Wie ist eine normale Unterrichtsstunde auf einer Waldorfschule aufgebaut?

Hi :) ich kann mir irgendwie nicht viel unter deren untericht vorstellen.... weiß halt nur grob dass die das spielerisch machen und ohne noten etc. Wie ist der unterricht bei denen im Vergleich zum Gymnasium... aber BITTE KONKRET!!!

...zur Frage

Welchen Abschluss habe ich wenn ich nach dem 1 Semester der 12 Klasse auf dem Gymnasium aufhöre

Ich weiss nun nicht welchen Abschluss ich habe. Wie es aussieht schaffe ich dieses Semester aufgrund eines Unterkurses zu viel nicht. Ich bin in Niedersachsen auf einem Gymnasium. Muss ich die 12 Klasse jetzt wiederholen oder kann ich eine Ausbildung bzw. Praktika bis zum Ausbildungsbeginn machen? Ich hab ja immerhin schon einen Realschulabschluss durch das beenden der 10 klasse. Gibt es nicht die möglichkeit jetzt durch ein einjähriges praktikum meine fachhochschulreife zu erreichen?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?