Was für eine Wirkung hat Testosteron in der Pubertät?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Grunde das, was körpereigenes Testosteron auch macht, je nachdem wie weit die Pubertät bei diesem 15-jährigen schon ist.

Also Bartwuchs, Körperbehaarung, Stimmwechsel (falls nicht bereits erfolgt), Hemmung des Körperwachstums, Akne.

Bei Zufuhr von außen je nach Dosierung auch vermehrte Aggressivität und Schrumpfung von Hoden und Penis, die gibt es beim körpereigenen Testosteron natürlich nicht..

Testosteron ist das männliche Sexualhormon und ist u.a. für die körperliche Entwicklung in der Pubertät verantwortlich. Es sorgt dafür, daß aus dem Jungen ein Mann wird.

Während der Pubertät beginnt der noch kindliche Körper, die Menge des produzierten Testosterons kontinuierlich zu erhöhen. Setzt man jetzt noch welches von außen zu, dann wird man aggressiv, unruhig.

Bei manchen Jungen wird zu wenig davon gebildet und die Entwicklung läuft langsam. Da kann man dann von außen her etwas nachhelfen.

ich nehme mal an haarwuchs und stimmtiefe...aber hormone brauchen einige zeit bis sie an der zielzelle ihre wirkung entfalten^^

obs einen dicken bizeps gibt wage ich zu bezweifeln :D

Auf dauer schaltet sich dann die eigene testosteron Produktion ab da es der Körper ja von außen zu geführt bekommt dem entsprechenden schrumpfen die hoden und je nach dem was für ein steroid du nimmst kann es aromatisieren so das dir Frauen brüste wachsen, und das wichtigste was du wissen musst ist, dein Körper befindet sich grade in der Pubertät das bedeutet dein testosteronspiegel ist garnicht eingependelt das kommt mit den jahren, wenn du  jetzt in dem alter testo fährst kannst du den rest deines lebens dann kein eigenes testosteron mehr produzieren was bedeutet das du dein leben lang auf testosteron Ersatz Therapie angewiesen bist. An deiner stelle würd ich mir das gut überlegen

Was möchtest Du wissen?