Was für eine Strafe wenn man kifft und danach Motorrad fährt?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

http://www.verkehrslexikon.de/Texte/Text0003.php

Zitat:

Wird also bei einem Kfz-Führer bei einer Kontrolle eine den
verfassungsrechtlichen Anforderungen entsprechende Wirkstoffmenge einer
der gesetzlich aufgezählten Betäubungsmittel gefunden und waren auf der
zur Kontrolle führenden Fahrt oder danach während der Kontrollvorgänge
keinerlei Auffälligkeiten oder Ausfallserscheinungen feststellbar, dann
kann der Betreffende lediglich wegen einer Ordnungswidrigkeit belangt
werden.

Nimmt der Täter unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln am öffentlichen
Straßenverkehr teil und kommt es dabei infolge seiner fehlenden oder
verminderten Fahrtauglichkeit zur Gefährdung von Leib oder Leben anderer
Menschen oder fremder Sachen von bedeutendem Wert, so erfolgt eine
Bestrafung wegen Straßenverkehrsgefährdung. Ein bedeutender Wert für die
Sachgefährdung liegt bei 1000 €.


Sowohl die folgenlose Drogenfahrt wie auch die unter Drogen begangene
Straßenverkehrsgefährdung sind Regelfälle, in denen das Gesetz
vorschreibt, dass dem Täter die Fahrerlaubnis zu entziehen ist, wenn die
Tat beim Führen eines Kfz verübt worden ist. …
Durch das zu bestrafende Verhalten hat der Kfz-Führer sich als
ungeeignet zum Führern von Kraftfahrzeugen erwiesen. Das Strafgericht
hat in einer Prognose einzuschätzen, wie lange diese charakterliche
Ungeeignetheit andauern wird und eine seiner Prognose entsprechende
Sperrfrist festzusetzen, in der die Fahrerlaubnisbehörde dem Täter keine
neue Fahrerlaubnis erteilen darf. Auch hier gelten die selben Maßstäbe
und Mindestfristen wie bei Alkoholtaten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kommt drauf an was passiert und auf die Menge. Hoffentlich Schein weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo.
Verstoß gegen Drogengesetz im Straßenverkehr

beim 1. mal 500€    2 Punkte und 1 Mon. Fahrverbot.
beim  2 mal 1000€ 2 Punkte 3 Mon. Fahrverbot.
beim 3.mal   1500 2 unkte     3 Monate Fahrverbot

Gefährdung des Verkehrs unter Drogeneinfluss 3 Punkte  und Entziehung der Fahrerlaubnis, Freiheitsstrafe oder Geldstrafe.

Mit freundlichem Gruß aus dem Oldenburger Münsterland

Bley 1914

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lebenslänglichen Fahrerlaubnisentzug für Dummheit vor dem Herrn.

Mein Grundsatz ist ja, erst gar nicht zu kiffen und auch keinen Alkohol zu trinken, wenn man Auto fahren muss.

1 Flasche Bier und Auto fahrne, mag ja noch gehen (in meinen Augen auch unvernünftig), aber Motorrad und Alkohol GEHT GAR NICHT !!!

Für Motorradfahrer sollte man die Promillegrenze herabsetzen, das sind Dinge, die vertragen sich gar nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ähnlich wie wenn du betrunken fährst: Schein weg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

MPU is bei Drogen immer drin :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hi,

kannst Du Dir aussuchen: Baum oder MPU / Fahrverbot.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn man eine Frau ist und das in Saudiarabien passiert: Todesstrafe. 

Aber Spaß beiseite. Da ist die Strafe bei uns auch recht hoch. Führerscheinentzug. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von 2StrokeEngineer
19.02.2017, 23:18

Jo seawas toni, kusd di nu an mi erinnern domois 1994 beim Hitzinger karl?

1

Was möchtest Du wissen?