Was für eine strafe könnte uns geschehen wenn wir erwischt werden würden?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

In einer bauruine wird sich wohl keiner wegen hausfriedensbruch anklagen :D wo keiner wohnt ruft auch keiner die bullen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Genau genommen ist es Hausfriedensbruch da ihr ein fremdes Grundstück ohne Befugnis betreten welches zudem noch abgezäunt ist.

Sollte ihr verletzt werden wie durch etwa herabstürzende Teile muss der Eigentümer auch nicht dafür haften da er alle notwendigen rechtlichen Mittel eingesetzt hat um fremde vor dem Betreten abzuhalten. Das wären dann der Bauzaun und die Beschilderung. 

Wenn ihr dabei erwischt werdet... Nun, es kommt darauf an was ihr darin gemacht habt. Solange ihr nichts klaut oder beschädigt werden ihr einfach nur vom Grundstück verwiesen, wenn ihr minderjährig seid werdet ihr womöglich mit auf die Wache genommen und müsst dort von einem Erziehungsberechtigten abgeholt werden.

Aber wie so oft heißt es auch hier: Wo kein Kläger, da kein Richter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

 Hausfriedensbruch gibt höchstens 1 Jahr Haftstrafe. Zum Vergleich Lügen oder beleidigen gibt theoretisch bis zu 2 Jahre. Habe aber noch nie erlebt dass einer wegen Lüge sitzt... das Haus ist offensichtlich verlassen und unbewohnt. Würde mir da keine großen Sorgen machen. Wenn dich jemand sieht, steht es Aussage gegen Aussage, falls nicht tatsächlich ein Überwachungsvideo existiert (wer überwacht denn ein verlassenes Haus mit Graffiti und kaputten Fenstern??). Falls die Polizei wegen sowas überhaupt anrückt.

Faktisch ist es eine Straftat die theoretisch bis 1 Jahr Haft gibt. Aber ich halte es für unwahrscheinlich, dass ihr irgendwelche Konsequenzen tragt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombie8
13.07.2017, 23:38

Danke! Ich glaub das haus gehört der stadt

0
Kommentar von Bitterkraut
14.07.2017, 00:45

Seit wann ist Lügen strafbar? 

Beleidigung und Hausfriedensbruch sind beides Antragsdelikte und das Strafmaß ist gleich. 

0

Kommt drauf an, wenn du mit mehreren auf dem Gelände wärst ist es schwerer Hausfriedensbruch oder sowas.
Solange du nichts kaputt gemacht hast wäre es auch keine Sachbeschädigung oder Vandalismus.

Es käme eigentlich nur auf dem Besitzer des Grundstückes an.
Ich könntet ihn die Bilder zeigen und ihn erklären, dass ihr es nur erkunden wolltet.
Der einzige der eine Anzeige machen könnte wäre der Besitzer des Grundstückes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Strafgesetzbuch (StGB)
§ 123 Hausfriedensbruch

(1) Wer in die Wohnung, in die Geschäftsräume oder in das befriedete Besitztum eines anderen oder in abgeschlossene Räume, welche zum öffentlichen Dienst oder Verkehr bestimmt sind, widerrechtlich eindringt, oder wer, wenn er ohne Befugnis darin verweilt, auf die Aufforderung des Berechtigten sich nicht entfernt, wird mit Freiheitsstrafe bis zu einem Jahr oder mit Geldstrafe bestraft. (2) Die Tat wird nur auf Antrag verfolgt.

Also: nur verfolgt wenn der Eigentümer Anzeige erstattet, und wenn man der Aufforderung sich zu entfernen folgt, ist es wohl ein minder schwerer Fall bei dem selbst bei Anzeige nur eine Geldstrafe verhängt würde.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mindestens Besitzstörung. 

Die Frage ist immer, ob ein Zaun drum herum ist und ein Schild aufgestellt ist, wo steht der Zutritt ist verboten. Fehlt es oder ist es nicht erkennbar, sollte der Nachweis von Hausfriedensbruch schwer sein.

Wer Aufbruchwerkzeuge mitsich führt hat es ganz schwer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Dieses Haus gehört ja noch jemanden,also ist es Hausfriedensbruch.

Da es verlassen ist,also auch nicht mehr gepflegt wird, ist es auch noch eine Spur Selbstmordversuch.

Das mit den Böllern würde ich schon mal direkt lassen.Wenn ihr dadurch auch noch einen Brand auslöst,habt ihr lange,lange,lange Jahre viel zu bezahlen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

maximal eine Anzeige wegen Hausfriedensbruch. Diese Anzeige muss aber auch irgendwer machen. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zombie8
13.07.2017, 23:23

Also kaputt machen wir ja nichts. Aber halt hausfriedensbruch selbst wen...uns kann keiner sehen

0
Kommentar von Bitterkraut
14.07.2017, 00:49

Die Anzeige kann nur jemand machen, der für das Gebäude verantwortlich ist. Eigentümer, Besitzer, Verwalter.. also jemand der ein persönlihces Interesse an einer Strafverfolgung vorweisen kann. 

0

Was möchtest Du wissen?