Was für eine Strafe bekomme ich im schlimmsten Fall?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ich an eurer Stelle würde es sagen, dass ihr es kaputt gemacht habt, sage das es ein Unfall war und du es nicht absichtlich kaputt gemacht hast...

Und denke mal deine Eltern werden dann für den Schaden aufkommen müssen, da -Eltern haften für ihre Kinder- denke mal die werden nicht sehr erfreut sein, aber wenn ihr ehrlich zugebt.. habt ihr ein gutes Gewissen und wenn es rauskäme, das ihr es wart, gibt es nur viel mehr stress.

Eltern haften nicht für ihre Kinder. Das ist ein Mythos, der leider nicht mehr aktuell ist. 

1
@Makomeko

Wieso sollten sie nicht? Beide sind Minderjährig und fallen unters Ju-Sch. Gesetz.. vor allem ist der eine 13, da gilt nicht mal das Schutzgesetz.

0
@DarkSoul13

Wieso sollten sie nicht?

Weil die Eltern nur bei einer Aufsichtspflichtverletzung haften würden, da die Kinder in der Schule waren haben die Eltern zu dieser Zeit keine Aufsichtspflicht, insofern haften sie auch nicht.

0
@DarkSoul13

auch dann nicht. Eltern haften für sich selber z.B. weil sie ihre Aufsichtspflicht verletzen.

0

Das mit der Plane wird schon jemand anderes machen. Wenn ihr keine Tür geöffnet habt, handelt es sich nicht um einen Einbruch. Theoretisch könntest du des Hausfriedensbruchs angezeigt werden. Mit 15 bist du schuld- und deliktfähig, wenn du nicht geistig zurückgeblieben bist, haftest du für den Schaden. Falls du eine Haftpflichtversicherung hast, könnte diese im Ernstfall evtl. einspringen. 

anscheinend ist er aber geistig zurückgeblieben

0

Die Haftpflichtversicherung wird den Schaden wohl eher nicht zahlen. Auf ein Kunststofffenster zu springen ist schon grob fahrlässig und die Haftpflichtversicherung ist aus der Sache raus.

0
@Messkreisfehler

Die PHV ist bei grober fahrlässigkeit nicht automatisch raus. tippe eher auf eine Quotelung

0

das hat nicht viel mit geistiger zurückgebliebenheit zu tun.. aber danke abi :*

0

§ 303
Sachbeschädigung

(1) Wer rechtswidrig eine
fremde Sache beschädigt oder zerstört, wird mit Freiheitsstrafe bis zu
zwei Jahren oder mit Geldstrafe bestraft.

(2) Ebenso wird bestraft, wer
unbefugt das Erscheinungsbild einer fremden Sache nicht nur unerheblich
und nicht nur vorübergehend verändert.

(3) Der Versuch ist strafbar.

Da Du noch unter 18 bist wirds eher auf Sozialstunden hinauslaufen.

Den Schaden solltest Du auch umgehend melden! Wenn man etwas kaputt macht dann steht man auch dazu, dann ist die Wahrscheinlichkeit auch höher das keine Strafanzeige erstattet wird sofern Du die

Sachbeschädigung setzt Vorsatz voraus. Hier nicht gegeben. 

0

Auf jedenfall mehr wie wenn dus zu gibst

Ihr seid ja süß :D "Plane damit es nicht reinregnet", da machst du dir wenigstens Gedanken :3 Mach dir keine Sorgen, sowas machen Kinder nun einmal.

Wir haben damals z.B. mal die Laube vom Gartennachbarn zerlegt, weil ich meinem ADHS Freund gesagt habe, dass der Garten nicht besetzt ist (war gelogen damit der mit macht).

Wir haben uns im Dunkeln bei der Gartenfeier weggeschlichen und sind in den Garten rein. Dann konnte ich meinen Kumpel nicht mehr bändigen weil der davon ausging nichts Schlimmes zu tun. Da hat der dann die gesamte Rückwand weggeruppt und die ganze Laube stand ohne Wand offen da.

Am nächsten Morgen Geschreih: "Jetzt brechen die hier schon ein!! Wo sind wir denn hier???". Ich dachte nur: "Oh mist, wenn das rauskommt werden wir verhaftet", hab meinen Kumpel abgeholt, dem gesagt, dass das alles ein Blöff war und dann sind wir im Schlafanzug in den Wald untergetaucht.

Aber nachdem wir gefunden wurden, reichte eine Entschuldigung beim Gartenbesitzer und die Sache war wieder gut. Wenn das das Einzige wär was ich zu erählen hätte... Kinder machen sowas. Ich finds normal.

Und ein Plastikfenster wird nicht die Welt kosten.


Was möchtest Du wissen?