was für eine Rolle spielt Theresa May beim Brexit?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Sie muss einen Brexit verhandeln, den sie selbst nicht will.

Vermutlich geht sie deshalb mit maximalforderungen in die Verhandlungen, damit die Sache scheitert (reine Spekulation).

Tatsächlich geht Frau May die Sache sehr nüchtern an, nimmt alle Wunschvorstellungen aus ihrer Partei auf, läßt weitestgehend die Beführworter verhandeln und versucht diese Dinge in ein Konzpet zu gießen.

Das fällt ihr sichtlich schwer, weil der Brexit nicht durchdacht ist und mehr Nach- als Vorteile für die Briten bringt.

alessiapr 28.02.2017, 16:26

danke :) und was für eine rolle spielt sie nun in der wirtschafts-und Finanzpolitik in England? das habe ich noch nicht so ganz verstanden 

0
Immofachwirt 28.02.2017, 16:59
@alessiapr

Nunja, sie ist Premierministerin. Sie hat innerhalb der Regierung die Richtlinienkompetenz, ernennt die Mitglieder des Kabinetts, koordiniert ihre Arbeit und die ihrer Ministerien.

Da in GB das Prinzip der Gleichen unter den Gleichen gilt, kann sie nicht so sehr auf die jeweiligen Fachressorts Einfluss ausüben, sondern muss das Feld weitestgehend den Ministern überlassen, die sie selbst bestimmt hat.

________________________________________________________

Das Finanz- und Wirtschaftsressort wird derzeit von Philip Hammond (Schatzkanzler) geführt, wobei es zwar auch einen Wirtschaftsminister gibt (Greg Clark), der aber keine so weitgreifenden Kompetenzen hat, wie der Schatzkanzler.

Den Brexit soll David Davis (Minister für das Verlassen der Europäischen Union) gemeinsam mit dem Außenminister Boris Johnson verhandeln.


1

Theresa May war vor der Abstimmung gegen den Brexit.

Sie muss aber jetzt als Regierungschefin das Votum des Volkes erfüllen und vertritt nun die Linie eines harten Brexit.

Was möchtest Du wissen?