Was​ für eine neue sprache soll ich lernen?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo,

auch wenn Französisch neben Englisch und Spanisch weltweit sehr verbreitet ist,



Spanisch als Sprache m.E. dem Französischen inzwischen den Rang in Wirtschaft und Industrie abgelaufen hat,



weltweit deutlich mehr Spanisch als Italienisch gesprochen wird



und Chinesisch, Russisch und Japanisch schwer im Kommen sind - wegen der abweichenden Buchstaben bzw. der Schriftzeichen aber nicht unbedingt einfach sind,



Latein eine 'tote Sprache ist, das kleine oder große Latinum für manche Studiengänge aber dennoch gebraucht wird,



bleibt das letztendlich deine ganz persönliche Entscheidung.



Sinnvoller, als danach zu gehen, welche Sprache leichter ist, wäre es
folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen zu lassen:



Lasse folgende Punkte in deine Entscheidung einfließen:



- deinen Berufswunsch: Welche Sprache ist dafür am wichtigsten?



- deine persönlichen, privaten Interessen:



- In welchem Land machst du am liebsten Urlaub?



- Zu welchem Land hast du am meisten Beziehung, Freunde, Verwandtschaft?



- Für welches Land schlägt dein Herz am ehesten?



- In welcher Sprache findest du in deiner Familie, deinem Freundes-
und Bekanntenkreis am ehesten Unterstützung, weil jemand die Sprache
bereits gelernt hat oder spricht?


Die Sprache meiner Wahl - neben Englisch und Französisch - war Schwedisch, das ich inzwischen besser spreche als Französisch und nur empfehlen kann, denn

1. ist es eigentlich noch einfacher als Englisch (Die Verben sind in
allen Personen, in allen Zeiten (kein he/she/it das s muss mit) gleich.
Die Satzstellung ist dieselbe wie im Deutschen.)



2. kommt man damit auch in Dänemark und in Norwegen zurecht.



Ich wünsche dir ein gutes Händchen bei deiner Entscheidung und viel
Glück und Erfolg für deine weitere schulische und berufliche Zukunft.



:-) AstridDerPu




Kannst du Englisch wirklich? Oder nur auf Schulniveau? Wenn du nicht sehr, sehr, sehr gut in der Sprache bist, annähernd native speaker Niveau,würde ich diese Sprache erst mal vervollkommnen. Es bringt dir doch nichts, wenn du fragst: "How do you pronounce that?" oder "Trump´s position as president..."

WEnn du wirklich praktisch perfekt im Englischen bist, dann kannst du dir ja überlegen, was für eine Sprache du noch lernen willst.

Gar keine, es sei denn Du brauchst noch beruflich eine dritte. Sonst vertiefe Deine Englischkenntnisse damit Du es fleisend kannst. Daran scheitern die meisten, daß sie denken Englisch zu können. Lese mal eine englische Zeitung. Verstehst Du alles, wennn nicht, dann hast Du noch was zu tun. 

Französisch ist leicht und sehr praktisch, daher sehr zu empfehlen. Wenn du eine Sprache suchst, die ähnlich wie deutsch/englisch klingt, solltest du niederländisch lernen. Wie praktisch das allerdings in deinem späteren Leben ist, wird sich zeigen.

Lg

Also ich weiß nicht was dir so gefallen würde aber französisch ist WIRKLICH NICHT EMPFEHLENSWERT   ich würde dir italienisch oder spanisch vorschlagen

Wenn du Englisch schaffst, kriegst du auch Italienisch hin. 

Die Aussprache ist nicht genau wie im Deutschen, aber aber leicht zu lernen. 

Die Sprache ist sehr schön und noch relativ einfach im Gegensatz zu Finnisch,Arabisch und Co. :)

Latein hat eine ähnliche Aussprache wie Deutsch, dafür ist die Betonung schwerer. Wenn du Latein kannst, kannst du viele Sprachen aus Europa (Italienisch, Französisch, Spanisch, Rumänisch) leichter lernen. Ist auch gar nicht so schwer wie man denkt. Auch die Zeichen sind gleich.

Ich würde türkisch oder italienisch lernen

Finnisch :) hat fast die gleiche Aussprache und die gleichen Buchstaben.

spanisch,italiano,französisch

Kroatisch ist schön, einfach hat aber auch andere buchstaben.


Malavatica 09.01.2017, 08:45

Einfach???  Das ist aber ein Irrtum. Ich finde die Grammatik schwer. 

0
HansH41 09.01.2017, 09:35
@Malavatica

Stimmt. Die Grammatik aller slawischen Sprachen ist "sauschwer".

1

Türkisch, hab ich in 1 Jahr gelernt, kannst du immer mal gebrauchen so viele Türken wie es in Deutschland gibt :p

Holländisch ist dem Deutschen sehr ähnlich :)

Ich würde dir Arabisch empfehlen, da es auch für viele Türken Pflicht ist es zu lernen somit kannst du dich auch im nahen Osten verständigen und arabisch ist eher eine blumige Sprache.

Was möchtest Du wissen?