Was für eine Kaninchenrasse ist das genau?

Nummer 1 - (Tiere, Kaninchen, Rasse) Nummer 2 - (Tiere, Kaninchen, Rasse) Nummer 3 - (Tiere, Kaninchen, Rasse) Nummer 4 - (Tiere, Kaninchen, Rasse)

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo, 

ein Satinkaninchen sehe ich hier eher nicht. Dein Kaninchen scheint auch Unterwolle und eine ganz normale Haarstruktur zu haben. Daher denk ich nicht mal, dass da ein Satin mit gemischt hat. 

Ich glaub du hast einen Widder-Chinchillakaninchen-mix. Ein reinrassiger Widder ist deine Kaninchendame jedenfalls nicht, da sie eher "Segelohren" und keine Hängeohren hat. 

Lebt sie allein? 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Danke für deine Antwort!
Aber es hat Satin fehl es ist viel dünner und viel weicher als das meines anderes Kaninchen
Und die Züchterin meinte auch das es ein Satin Kaninchen ist..

0
@AlisonApril

Also ein reinrassiges Satinkaninchen ist das nicht. Das würde man anhand eines Fotos erkennen. Vielleicht hat ja doch was mitgemischt. Sicher sagen kann das nur ein Stammbuch, welches dir die Züchterin mitgegeben hat. Andernfalls war das keine seriöse Züchterin, sondern eine Vermehrerin. 

2

Also ein farbenzwerg ist es auf keinen fall, hab selber 2 und die Ohren sind nicht so lang. Denke es ist ein Mischling aus Widder und noch etwas.

Hallo, Ich kann dir schon mal sagen das es kein Farben Zwerg ist . Farben Zwerge sind viel kleiner und die Ohren auch . Ich würde das ist einfaches Kaninchen.

Kaninchen gleichzeitig impfen und kastrieren?

Hallo! Von meiner Lotta musste ich leider Freitag Abend die Partnerin einschläfern lassen. Leider hatte ich meine Kaninchen noch nicht gegen RHD2 geimpft gehabt, und genau darauf deuteten alle von Chalys Symptomen (plötzliches Eintreten von Krämpfen, Atemnot, Untertemperatur...) hin :(!

Lotta sitzt jetzt in Quarantäne in einem komplett isolierten Raum. Es sieht alles danach aus, als hätte sie sich nicht angesteckt, denn die Zeit, in der der Virus nach Ansteckung normalerweise ausbricht ist um! Natürlich haben wir sie auch direkt Notimpfen lassen!

Aber sie ist natürlich totunglücklich und depressiv und braucht schnellstens einen neuen Partner! Ich habe mir schon immer vorgestellt, dass wenn es mal soweit kommen wird, dass ich dann ein total armes Kaninchen aus Käfig- und Einzelhaltung adoptieren möchte, um diesem ein besseres Leben zu bieten. (Unser Tierheim ist lustigerweise zur Zeit so gut wie leer)

Nun habe ich mal bei eBay Kleinanzeigen geschaut und da sind einige verwahrloste Kaninchen zu verschenken. Allerdings alle "armen Kaninchen" unkastriert und ungeimpft.

Meine Frage: Kann ich ein Kaninchen gleichzeitig kastrieren und impfen, oder ist das eine zu hohe Belastung? (Das Problem ist halt, dass Lotta schnellstmöglichst einen neuen Partner braucht, und wenn ich dann noch warten müsste bis die Kastrationswunde verheilt ist und dann noch warten bis er durch die Impfung gegen RHD2 imun ist (vorher kann er nicht in das "verseuchte" Gehege) würde es für Lotta zu lange dauern!)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?