Was für eine Käfig (Volieren) Größe benötigt ein Paar Agaporniden (Unzertrennliche, Zwergpapagei)?

3 Antworten

Für eine Volierenhaltung außerhalb der Zucht benötigst Du für ein Paar die Maße (LxBxH): 3 m x 1,5 m x 2 m.

Für jedes weitere Paar sollte die Grundfläche um 50% vergrößert werden.

Bei Außenhaltung muß ein temperiertes Schutzhaus mit Mindestbemaßung vorhanden sein.

Mit besten Grüßen

gregor443

Agaporniden sind für eine Käfighaltung im Zimmer nicht geeignet.

Da solltest Du Dich besser auf in stärkerem Maße domestizierte Vögel, wie Wellensittiche, Nymphensittiche, Kanarienvögel oder Zebrafinken orientieren.

Mit besten Grüßen

gregor443

Ich hab nicht gesagt das ich sie im Zimmer halten will.

(und ich hab Zebrafinken<3)

0

Wenn du in deiner Frage den Begriff Käfig verwendest, dann fragst Du impliziert nach einer Zimmerhaltung.

0

Du kannst sie im Zimmer halten aber du musst sie dann mindestens alle 2 Tage rauslassen in der Käfig muss sehr interessant gestaltet sein

Welche Sim Karte für Smart Watch?

Welche Sim Karte benötigt man für die CHEREEKI Bluetooth Smart Watch? Dort steht Independent card aber welche Größe benötigt man dann?

...zur Frage

Benötigt man Floatglas?

Hallo,

ich habe mir mehrere Fensterangebote eingeholt. In einem Angebot wird bei größeren Fenstern immer von Floatglas gesprochen, welches natürlich teurer ist.

Ich habe mich grundsätzlich schon darüber informiert, als was dieses Floatglas ist, aber die Frage, die ich mir stelle ist, brauche ich das?

Ich habe einmal ein 2,51,6 m großes feststehendes Fenster und eine Hebe-Schiebe-Tür von 3,5 m, die dieses Glas beinhalten sollen. Geht auch ganz "normales" Glas oder ist dieses nicht stabil genug auf die Größe? Bis jetzt hatte mich noch kein Anbieter darauf hingewiesen.

VG

...zur Frage

Allgemeine Frage zum Paarungsverhalten der Agaporniden!

Also Erstmal Hallo ;) Ich habe 4 Agaporniden (Unzertrennliche) aber die Pärchen sind in 2 Käfigen getrennt weil sie sich anfangs nicht Vertragen haben (die 2 angeblichen Männchen) die 2 angeblichen Weibchen haben sich Perfekt verstanden sie haben sich gegeinseitig Gepflegt etc. Als ich letztens alle 4 rausgelassen habe Haben sich die angeblichen Weibchen gepaart. Ich habe angeblich gesagt weil beim kauf wurde das Geschlecht anhand des "Fühlens" festgestellt was ja nur zu 60% stimmt! jetzt sind alle wieder getrennt Pärchen Pärchen in je den 2 Käfigen als wäre nix gewesen. Meine fragen: Wann käme denn das Ei oder die Eier? Warum tuen sie das obwohl kein Nistplatz vorhanden ist? Haben sie sozusagen aus Spaß gevögelt oder gibt es sowas? Was soll ich tuen wenn das Ei das ist weil ich will kein neues Vögelchen? Danke für die antworten

...zur Frage

Digitaluhr für Handgelenk mit großen Zahlen?

Hallo Leute, ich brauche eure Hilfe. Mein Onkel benötigt eine Digitaluhr mit großen Zahlen für den Handgelenk, da er nicht mehr gut sehen kann. Ich habe im Internet recherchiert und leider nichts besseres gefunden. Mein Onkel besitzt ein Casio DB-360N-1AEF Digitaluhr (siehe Bild). Leider reicht die größe der Ziffern nicht mehr aus.

Vielleicht könnt Ihr mir dabei helfen, eine passende Digitaluhr für mein Onkel zu finden. Eine SmartWatch will er nicht haben. Ich danke euch im Voraus!!!

...zur Frage

Futter für Agaporniden (Unzertrennliche)

Hallo,

Ich Suche für unser Vogelpärchen (Schwarzköpfchen) entweder ein gutes Fertigfutter speziell für Agaporniden das man Online bestellen kann oder Shops in dennen man das Futter selbst mischen kann.

Vielleicht kann mir hier jemand ein paar Seiten nennen? bzw. Online Shops?

Ich Freu mich sehr über Zahlreiche Antworten und Tipps :-)

Liebe Grüße Sara

...zur Frage

Aagaporniden essen nicht was tun?

Hallo zusammen

Habe vor mehreren Monaten zwei Agaporniden gekauft. Sie wurden mit Handaufzuchtmittel gefüttert, genauer gesagt mit "Nutri Bird 21a"

Damit habe ich Sie großgezogen. Mittlerweile sind die beiden ca. 3 Monate alt. Im Käfig habe ich das Aufzuchtmittel, Körner, Vogelfutter (für Agas), Obst, Knabberstange und Wasser. Meiner Meinung nach sind die beiden bestens versorgt. Nichts desto Trotz essen die beiden nichts. Zumindest sehe ich es nie. Sie warten nur auf das Aufzuchtmittel von dem ich die beiden aber langsam abgewöhnen möchte. Zusätzlich habe ich das Vogelfutter (bestehend aus kleinen und großen Körnern) auf dem Boden zerstreut aber es interessiert sie gar nicht. Sogar Hirsenkolben oder wie man es nennt habe ich dazu getan. Keine Wirkung. Die kleinen Körner nehmen sie zwar in den Mund aber schlucken nichts runter.

2. Problem:

Meine Vögel dürfen jedentag aus dem Käfig. Sobald ich die Klappe aufmache fliegen die beiden raus und landen auf meinen Schultern. Zwar ist das süss aber sie sollen schließlich fliegen und nicht nur sitzen. Dazu kommt das die beiden ziemlich heftig beissen. Ich weiss nicht ob es eher ein Spielen, Erforschen oder das richtige Beissen ist. Jedenfalls tut es höllisch weh.

Ich benötige Hilfe

Vielen Dank im Voraus

Die beiden sind knapp 3 Monate alt

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?