Was für eine Blockflöte war das?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Hallo kek38

Es gibt bei Blockflöten viele Stimmungen, aber normalerweise nur C und F.

Dabei sind das eigentlich keine "Stimmungen" sondern man sagt nur so, die Flöten sind nach dem tiefsten Ton benannt. Dein Ton wäre bei einer C-Sopranflöte ein a'', und bei einer F-Altflöte ein d''.

Statt diese Tonabgleicherei nimm mal ein Metermaß und miss die Flöte

ca. 25 cm= Sopranino f''

ca. 32 cm= Sopran c'' 

ca. 48 cm= Alt f'

ca. 63 cm= Tenor c'


Hallo kek38!

Bei einer C-Flöte ist der Griff, bei dem die obersten drei Löcher (Daumen, Zeige- und Mittelfinger) zugehalten sind ein A. Bei einer F-Flöte wäre das ein G. Es könnte aber natürlich auch eine G-Flöte gewesen sein, dann ergäbe der Griff ein A.

Da Du schreibst, es war eine "stinknormale" Blockflöte, wird es keine Baß- oder gar Subbaß-Flöte gewesen sein, sondern entweder eine Alt-Blockflöte oder eine Diskant- oder Sopranino-Blockflöte.

Die F-Alt-Flöte ist ungefähr 48 cm lang, die F-Sopranino etwa 25 cm. Die G-Sopranino dürfte ein wenig kürzer sein, ca. 24 cm.

Gruß Friedemann

Wenn ich alle Löcher zu halte, war das auf dieser Blockflöte ein C. Ist das dann eine C-Flöte?

Und vielen Dank!

LG

0

Was möchtest Du wissen?