Was für eine Berufsausbildung muss man für den praktischen Teil der Fachhochschulreife machen?

...komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ja, könnte man.

Dann kann man damit unmittelbar nur z.B. Bauingenieurwesen studieren, aber nicht etwa Grafikdesign. Dort muss man damit rechnen, dass dann ein ca. 3monatiges fachtreues Zusatzpraktikum noch verlangt wird. Kommt aber ganz auf die Hochschule an !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von contravo
16.11.2016, 19:36

Vielen Dank für deine Antwort! :-)

Das hört sich ja super an. Maurer war ein sehr blödes Beipspiel. Ich habe gemerkt, dass mich der Fachbereich Gesundheit & Soziales zwar anspricht, aber ich mir so nicht vorstellen könnte, dass ich später etwas in der Richtung machen möchte.

Wäre es möglich eine Ausbildung zum Industriekaufmann zu machen und dann die Fachhochschulreife zu haben? Es geht mir nicht unbedingt um das Studieren, sondern darum, dass ich sie habe :)

0
Kommentar von contravo
16.11.2016, 19:38

Oder vielleicht nochmal anders gefragt: Es ist völlig egal in welchem Bereich man den praktischen Teil der Fachhochschulreife absolviert (Berufsausbildung), man wird sie anerkannt bekommen?

0

Was möchtest Du wissen?