Was für eine Bedeutung hat der Nachname Hof(f)Mann?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Eine Vielzahl unserer Namen gehen auf die Berufe der Personen zurück, die diese zum Zeitpunkt der Nachnamenvergabe gegen Ende des Mittelalters hatten. Bei einigen ist das einfacher zu erkennen (Müller, Schmidt, Schuster) bei einigen schwieriger (Kremer, Riemenschneider, Kötter). Bei einem Hof(f)mann handelt es sich um einen Bauern, der ein bestimmtes Stück Land von einem anderen gepachtet hat oder diesem dienstpflichtig ist. Diese Form kommt aus dem sächsisch-schlesischen Bereich, in West- und Südwestdeutschland heißt er Meier, im bayrischen Huber.

Ein Mann der früher im Hoff gearbeitet hat. Früher hat man sich nämlich anstatt dem Vornamen, einen Spitznamen (je nach Beruf) gegeben wie z.B Eismann oder Müller

Was möchtest Du wissen?