Was für eine Bedeutung der Aussage?

3 Antworten

Alles ist da wo es hingehört und sieht voll funktionsfähig aus incl. der Möglichkeit Kinder zu bekommen.

Das ist toll 😊

0

Aber warum macht man sich trotzdem paar Gedanken ob es wirklich klappen könnte?

0

Wir bei fast allem spielt auch die Psyche eine Rolle. Wenn Frau z.B. viel Stress hat, dann kann biologisch alles in Ordnung sein, aber sie wird vielleicht trotzdem nicht schwanger. Wenn es einem psychisch nicht gut geht, dann kann das massiven Einfluss auf den Körper haben.

0

Wir = Wie

0

Des sah letztes Jahr September bis Februar ganz anders aus. Zum Glück geht's mir wieder gut! :)

0

Es ist bei deinem Körper alles dort wo es hingehört.

Es gibt keine Erkrankungen.

Genau

Habe seit über 4-5 Monate meine Periode nicht mehr? Warum?

Hallo, ich bin 18 Jahre alt und wie Ihr ja in meiner Frage alleine schon sehen könnt, habe ich Probleme mit meiner Periode und ich will irgendwie wissen wieso... Meine Periode war sehr regelmäßig sie kam auch immer dann als ich dann die 7 Tage Pause machen musste mit der Pille nehme sie auch immer regelmäßig, doch Uhr plötzlich kam sie dann nicht mehr nach 2 Monaten als sie nicht mehr kam war ich dann bei meiner Frauenärztin habe mich untersuchen lassen auf Schwangerschaft, habe auch Tests gemacht war aber alles negativ. Ich ging dann nochmal zur Frauenärztin und dann sagte sie mir das das mal passieren kann das sie aussetzten kann klar 1-2 mal ist okay aber doch nicht so lange und ich weiß nicht was ich noch machen kann könntet ihr mir vielleicht bitte helfen.

Ich nehme jede Hilfe die ich kriegen kann , ihm Voraus schonmal Danke

...zur Frage

Soll ich eine Samenspende in Anspruch nehmen, ja oder nein?

Ich brauche dringend einmal Rat von Außenstehenden und eine ehrliche Meinung.

Ich wünsche mir schon seit meinem 21ten Lebensjahr ein Baby. Die Ehe mit meinem ersten Mann blieb leider kinderlos und als er nach 11 Jahren Ehe an Lungenkrebs verstarb, fand ich mich damit ab, dass ich nie Kinder haben werde.

Vor drei Jahren lernte ich meinen jetzigen Ehemann kennen. Nachdem wir etwas über 1 Jahr zusammen waren, sagte er mir, dass er gerne Kinder mit mir haben möchte. Ich war total glücklich, sah es als eine zweite Chance, setzte sofort die Pille ab und ließ mich von meiner Frauenärztin genau untersuchen. Nach ca 6 Monaten war ich noch immer nicht schwanger, woraufhin meine Frauenärztin mir Clomifen verschrieb.

Trotz Clomifen wurde ich nicht schwanger, woraufhin meine Frauenärztin uns an ein Kinderwunschzentrum überwies.

Das Ergebnis war niederschmetternd für uns beide. Bei meinem Mann war der Verdacht auf ein Prolaktinom, was sich nicht bestätigte, trozdem ist er zeugungsunfähig. Der Arzt im Kinderwunschzentrum geht davon aus, dass mein Mann wegen einer früheren Chemotherapie (es wurden keine Spermien eingefroren) keine Kinder mehr zeugen können wird und er auch keine Spermien produzieren wird, wenn der Prolaktinspiegel wieder im normalen Bereich liegt.

Mein Mann sagte, dass wir es mit Spendersamen versuchen sollten, weil er sich auch so sehr ein Kind wünschen würde und mir den Wunsch auf jeden Fall erfüllen möchte.

Für mich wäre es aber unfähr meinem Mann gegenüber, weil ich dann ein leibliches Kind habe und er nicht. Außerdem ist da auch noch die Angst, dass er mir das irgendwann einmal vorhalten wird, oder das Kind nicht akzeptiert, wie er es bei einem leiblichen Kind machen würde.

Was soll ich bloß tun???

...zur Frage

Leute die keine Kinder kriegen können...?

Hey, Meine Frage lautet wie weiss man das man keine Kinder kriegen kann? also ja klar beim Arzt aber gibt es auch sowas wie anzeichen? und wieviele von wievielen können keine kinder kriegen? kann man auch selber "herausfinden" ob man keine kinder kriege kann? aber jetzt ohne sex wo man mit der zeit merkt man selber oder sie selber wird nicht schwanger! Weil theoretisch gesehen wenn ich das jetzt richtig sehe...kann jeder der noch nicht eine klare aussage hatte das man unfruchtbar ist unfruchtbar sein oder? also anders gesagt könnte es jeden treffen und jeder müsste bevor man schwanger, kinder oder vom arzt erzählt bekommen hat das man unfruchtbar ist sowie "angst" haben das man keine kinder zeugen kann...Bitte um erklärung interessiere mich nämlich dafür Lg und danke

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?