Was für eine Base sollte ich nehmen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

viele dampfen 50/50 weil das eigentlich für jeden normalen Tank-Verdampfer geeignet ist. Traditionale Basis (55/35/10) ist eher für die kleineren wie Evod & Co gedacht, weil die etwas dünnflüssiger ist und 80/20 (VG/Wasser) wird meisst in Tröpflern oder Tankverdampfern genutzt, die auf dicke Wolken ausgelegt sind.

PG (Propylenglycol) ist dünnflüssiger und vorwiegend der Geschmacksträger im Liquid, trägt aber nicht sooo viel zur Dampfbildung bei. VG (pflanzliches Glycerin) ist eher dickflüssig, macht dicken Dampf, bindet aber Aromen nicht sooo gut, weshalb reine VG-Liquids mehr Aroma brauchen als 50/50 oder Traditionale.

50/50 wär eigentlich am geeignetsten für dich - du kannst ja ein bisschen abgekochtes Wasser dazugeben (etwa 10ml auf 100ml Base), wenn du damit mit deiner Evod Nachflussprobleme kriegst.

Danke für deine Info!

Meine Fertigliquids bestehen aus 50/50, dann passts auch mit der 50/50 Base, denke ich.

0

Das beste Verhältnis ist 50/50 VG und PG. Darauf sind die meisten Aromen abgestimmt. 

Ok, danke!

0

Hör bitte ganz auf, es ist echt eklig... Und trotzdem mega ungesund. Tu das deinem Körper bitte nicht an

Was soll an einer E-zig ekelhaft sein? Das mit ungesund hast du natürlich recht aber trotzdem ist es besser als eine normale Zigarette.

1

das stimmt

0

In dem fall solltest du auf hören Cola zu trinken und Pizza aus dem Aldi zu essen. Das ist gleich schädlich. Ekelig ist daran nichts. Die E-Zigarette ist sehr Hygienisch. 

2
@Klaudrian

Wenns nach ungesund geht, sollte man so gut wie nix mehr verzehren, ist ja fast alles gepanscht.

0

ach was...

0

hör btte auf deinen Senf irgendwo dazu zu geben und versuch nicht Leute über Themen zu belehren, wenn du davon keine Ahnung hast - das ist zwar nicht eklig, aber äusserst unhöflich und kontraproduktiv.

2

Was möchtest Du wissen?