was für ein zuggewicht hatt eine 9mm pistole?

5 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Als Sportwaffe genutzt, hat so eine 9mm Pistole so ca. 1 - 1,5 Kg. Als Ordonnanzwaffe bei Polizei und Militär etwa 1,5 - 3Kg.

Anschließend als Vergleich mal ein paar Richtwerte des DSB:

Typische Abzugsgewichte in den Pistolendisziplinen im Schießsport (nach DSB Sportordnung) sind:

30 g für eine Freie Pistole 500 g für eine Luftpistole 1000 g für eine Olympische Schnellfeuerpistole (das minimale Abzugsgewicht war bis Ende 2004 nicht reglementiert und lag bis dahin bei etwa 50 g) 1000–1400 g für eine Sportpistole (das minimale Abzugsgewicht betrug bis vor ein paar Jahren in den Männerdisziplinen 1360 g - seither liegt das Gewicht wie in den Frauendisziplinen bei 1000 g) 1000–1400 g für eine Standardpistole,minimal 1000 g.
1000–1400 g für eine Zentralfeuerpistole das minimale Abzugsgewicht betrug bis 2004 1360 g, aktuell ninimal 1000 g. 1000–1500 g für Großkaliberpistole und -revolver, minimal 1000 g.

Die Walther P99 hat beim ersten Schuss ein hohes abzugsgewicht, danach weniger. Glaube es waren beim ersten über 3 kg. Die Glock 17 hat bei jedem Schuss 2,5 kg Abzugsgewicht und Sportpistolen in diesen Kalibern dürfen nicht weniger als 1,6 kg haben.

Es sind also mehrere kg bei Pistolen für Polizei und Militär, was als Sicherung dienen soll. Moderne Pistolen haben nämlich keine Hebelsicherungen mehr, da ist nur das Abzugsgewicht die Hürde.

Moderne Pistolen haben nämlich keine Hebelsicherungen mehr

Polizeipistolen nicht, aber nahezu jede gängige Armeepistole hat noch ne Hebelsicherung.

0
@essleonardo

Wie immer keine Ahnung. M.7. (1907), M.12 (1912), TT30/33 (1933, usw M.37, Steyr SP, Steyr GB , Glock P 80, lies einmal "Waffenphilosophie" ....und so weiter . Es gibt dazu Bücher aber lesen...Wesentlich sind die gesetzlichen Bestimmungen VOR der Schussabgabe!!!!!!!

0
@WDHWDH

Da Pistolen mit Hebelsicherung nicht schnell genug feuerbereit gemacht werden können, wurden und werden sie oft entsichert geführt, was schon zu Unfällen geführt hat. Daher haben moderne Polizeipistolen KEINE Hebelsicherungen mehr, wie die Glockreihe oder die P30, welche bei der Bundespolizei eingeführt wurde.

Was haben die alten von dir aufgezählten Schinken damit zu tun? Der Erkenntnisstand ändert sich. Heute weiß man, sicherer sind Pistolen ohne externe Sicherungen mit hohem Abzugsgewicht.

0

Es kommt auf die Waffe an. Jede Waffe ist anders. Du kannst dir ja ein paar Artikel über versch. Pistolen bei Wikipedia durchlesen, vielleicht findest du da ein paar Infos.

Das ist wie die Frage: "Wie schwer ist ein grünes Auto?"

0

Was möchtest Du wissen?