Was für ein Studium vor Polizeiausbildung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Vor der Polizeiausbildung ein Studium? Wenn, dann waere Rechtswissenschaften ganz gut - aber bis zum Ende, d.h. bis zur 2. Staatspruefung. Dann kannst du sofort in den h.D.

Wie passt den Polizeiausbildung und Höherer Dienst zusammen?

Gruß S.

0
@Sirius66

Gut passt es zusammen..

Wenn jemand vor der Polizeiausbildung studieren will, lässt es für mich nur den Schluss zu, dass derjenige bereits Abitur hat, er also in den gD will. Nun will er nun studieren und danach die Polizeiausbildung machen. Beides zusammen dürfte zeitlich länger sein als ein Jurastudium alleine (zumindest bis zum 1. Staatsexamen). Mit einem abgeschlossenen Jurastudium hast du direkt den Zugang zum hD und musst nicht nochmal den Aufstieg machen (wenn du geeignet bist und es willst).

0

Ist zwar nicht die Frage, aber warum denn?

Wenn du gleich in den hD wollen würdest, hättest du ja nicht von Polizeiausbildung gesprochen. Ist ja auch so eine Sache. Es muss auch freie Stellen geben, so üppig sind die ja nicht. Und man käme eher nicht in den Vollzug, arbeitet nicht als Polizist an der Basis, sondern eher im Bereich Organisation, Planung, Führung, Nachwuchsförderung, Ausbildung - willst du DAS?

Für die Polizei von Vorteil wäre sowas wie Jura, Medizin, Rechtwissenschaften. Mit so einem abgeschlossenem Studium dann den Bachelor-Studiengang Polizeivollzug zu machen, scheint mir aber sinnfrei.

Oder musst/willst du Zeit überbrücken, weil es eine Auflage gibt? Eine medizinische Wartezeit?

Wenn ich also wüßte, WARUM, könnte ich mich vielleicht besser reindenken.

Gruß S.

Jura ist immer gut.

Frage nicht gelesen? Gerade Jura kann man nicht kurz Studieren. Für Jura gibt es keinen Bachelor sondern nur das erste Staatsexamen. Und das zu erreichen dauert ewig...

0

Ich würde in richtung recht gehen

Was möchtest Du wissen?