Was für ein Sinn hat fasten?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Fasten hat grundsätzlich eine körperreinigende Funktion und ist älter als die großen Weltreligionen.

Du glaubst das das islamische Fasten den Körper reinigt?

Das mag für das Heilfasten gelten, vielleicht auch in geringerem Maß für den Verzicht auf Fleich aber nur weil du deine Nahrung außerhalb des Biorhythmus zu dir nimmst wird dein Körper doch nicht gereinigt.

2

Du bekommst neben deinen alltäglichen Pflichten eine weitere Möglichkeit Allahs Zufriedenheit zu erlangen und zudem die Möglichkeit dich ausschließlich mit deinem "Nafs" zu beschäftigen.. Alles andere haben die Brüder u. Schwestern ja schon gesagt bzw. Ergänzt!

Im Christentum ist es so, das man durch den Verzicht bestimmter Dinge (Speisen, Hobby, TV/Computer,....) frei wird sich stärker auf Gott auszurichten. Man ist dann nicht mehr so abelengt. Deshalb gehört auch das Gebet und die Werke der Barmherzigkeit untrennbar zum Fasten. (Schließlich richten wir uns durch sie zu Gott aus)

Ich denke das das im Islam ähnlich ist.

L.G. Klaus.

Ne islam ist es komplett anders aiserdem kenne ich keinen im christentum der wirklich fastet

0
@erboueeee

Das könnte auch einfach daran liegen das is im Christentum mehr oder weniger unüblich ist durch die Gegend zu laufen und zu verkünden. „Achtung, aufgepasst, ich faste jetzt“. Und ob du jetzt die Kenntnis hat zu beurteilen was im Islam richtig und falsch ist bezweifle eigentlich auch.

0

Was möchtest Du wissen?