Was für ein shake würdet ihr mir raten ( muskelaufbau )?

4 Antworten

Erstmal würde ich trotzdem die Ernährung optimieren für den Muskelaufbau. Wer hat denn gesagt, dass Spinat die Muskeln wachsen lässt.

Ernährung für den Muskelaufbau bedeutet, ausreichend essen. Da man ja was aufbauen möchte, musst du auch so essen, dass du zunimmst. Aber halt langsam.

Und du musst auf ausreichend Eiweiß achten. Ca. 1,3-1,5g pro kg Körpergewicht.

Gutes und hartes Training gehört natürlich auch dazu.

Und dann würde ich mir einen Shake suchen, der mir das gibt, was mir eben noch fehlt oder wo ich mit der normalen Ernährung nicht weiter komme.

Vielleicht magst du weiße Bohnen, die gibt es im Glas als Bohnensalat zu kaufen, die haben viel pflanzliches Eiweiß. Oder du kaufst dir einen Hochleistungsmixer, meistens liegt dem Gerät ein Rezeptheft bei für die unterschiedlichsten Smoothies.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

krafttraining🤷‍♀️

Schlank im Schlaf Diät mit Eiweissshake nach dem Krafttraining

Hallo alles zusammen... Unzwar will ich mit der Sis Diät anfangenund habe eine kleine kurze Frage... Neben der SIS Diät trainier ich auch für Muskelaufbau und nehme nach dem Traning mein Eiweiss Shake zu mir... doch bei der Sis darf man ja nicht zwischenmahlzeiten haben... Können Sie mir erklären wie und was ich machen soll? Vielen Dank

...zur Frage

Ist Spinat zum Muskelaufbau geeignet?

Spinat hat auf 100g 17 kcal und 2.5 g Eiweiss. Das heisst wenn ich 1kg Spinat esse komm ich mit 170 kcal auf eine Menge von 25g Eiweiss. Das ist ja für die wenigen Kalorien recht viel Eiweiss. Das ist doch super wenn man möglichst wenig Kalorien aber viel Eiweiss zu sich nehmen will und sich pflanzlich ernährt, oder liege ich da falsch? (Natürlich mit Training etc.!)

...zur Frage

Wie decke ich meinen Eiweißbedarf beim Muskelaufbau?

Ich trainiere noch nicht so lange, aber ich versuche ein wenig Fett zu verlieren und gleichzeitig Muskeln aufbauen. Ich versuche ein Kaloriendefizit von 500kcal zu erreichen. Nur schaffe es dadurch meinen Eiweißbedarf nicht zu decken. Zum Frühstück 50g Haferflocken + Obst + Magerquark + 10g Proteinpulver. (Mittagessen ist immer unterschiedlich) Zum Abendessen esse ich Rührei mit Thunfisch und nochmal ein Proteinshake. Letztendlich komme ich mit diesen beiden Mahlzeiten auf 85g Eiweiß und habe nur 400kcal für das Mittagessen übrig. Ich wiege 65kg und bin 170cm groß. Ich versuche auf 1,8g/kg zu kommen. Das wären 117g Eiweiß nur schaffe ich so viel nicht und habe nur noch 400kcal zum Mittagessen. Ich weiß nicht wie/was ich machen soll :/ Bitte Hilfe. Danke :) (Habe ungefähr 18% KFA und mein Ziel ist es auf 12% zu kommen)

...zur Frage

Muskelaufbau Shake

Ich gehe dreimal die Woche ins Fitness und mache da ein Ganzkörpertraining gezielt für den Muskelaufbau.

Meine Frage ist jetzt folgende: Ich trinke direkt nach jedem Training einen Eiweiß-Shake (Whey Gold 40g und eben gemischt mir 400ml Wasser). Außerdem esse ich an jedem Abend, egal ob Training oder nicht, Magerquark 250 Gramm.

Sollte man einen Eiweiß-Shake täglich abends nehmen oder reicht das so aus? Oder gibt es noch andere Tipps für eiweißhaltige Produkte?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?