Was für ein Praktikum ist gut für's Architekturstudium?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Zu meiner Zeit musste man sowohl praktische Praktika machen (also Bau, Schreiner, Dekorateur etc) als auch Büro machen. Für den Anfang wuerde ich eher mal Büro empfehlen, damit Du auch einen Einblick in den Beruf bekommst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vorpraktikum dient dem Erwerb von Grundkenntnissen im Bauzeichnen und in der Bauorganisation sowie in einem Bauberuf. Die Aufteilung der Ausbildungszeit des Vorpraktikums setzt sich zusammen aus den Tätigkeiten in einem Architekturbüro sowie in einer Baufirma mit Baustellenbetrieb.

Am Besten informierst du dich an einer Hoschule deiner Wahl, welche Vorraussetzungen diese hat.

Die Info oben stammt von einer Uni in Heidelberg.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

ich hab ne schreiner ausbildung gemacht und wir hatten ständig angehende architeckten in der werkstatt. ich würde dir was in die richtung empfehlen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Bauunternehmung wäre doch absolut sinnvoll. Was willst du beim Schreiner oder Maler??? Ist keine so schwere Arbeit, gell :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candycake22
09.07.2013, 22:03

Also bei meinem Schreinerpraktikum durft ich tagelang helfen Massivholz Tischplatten durch die Bandschleifmaschine zu hieven. Für mich als Maedel war das durchaus schwere Arbeit genug, da haett ich echt nicht auf n Bau gewollt.

0

Das ist total egal. Während des Studium machst Du sowieso Praktika. Was Du vorher für Praktika in der Schule gemacht hast, interessieren - bis auf Deinen Klassenlehrer - niemanden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candycake22
09.07.2013, 22:02

Viele Hochschulen verlangen VORpraktika. Die muss man dann eben vorer machen, nicht zu verwechseln mit dem Praktikumssemester !

1

ist völlig egal, beides nutzlos dafür

am ehesten wäre Bauarbeiter oder maurer geeignet, aber bringt dir auch eigentlich gar nix

geh hin, wo du leicht hinkommst und wenig machen musst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von candycake22
09.07.2013, 22:05

Nutzlos find ich ein Schreinerpraktikum eigentlich nicht. Auch wenn's nicht mein Traumberuf waere, gelernt hat man trotzdem einiges und ich fand es fürs Studium durchaus brauchbar.

0

Was möchtest Du wissen?