Was für ein Öl muss ich nehmen zum braten bei einer Diät?

... komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Sonnenblumenkernöl
Sonnenblumenöl
Kürbiskernöl
Walnussöl
Die letzten zwei für salate und oben (auch rapsöl) fürs braten

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zauberpwny
22.06.2016, 23:45

Ist alles nicht zum braten geeignet 

0

Hallo Kerstin, 

bei einer Diät nimmst du normalerweise möglichst gar kein Öl zum braten. Wenn, dann kannst du auch ein billiges Öl verwenden. 

Nur für Salate und Gemüse solltest du hochwertiges Öl verwenden. Sehr gut eignen sich Leinsamenöl oder Rapsöl. 

Du brauchst hochwertiges Öl um die Vitamine in den Gemüse aufspalten zu können, damit dein Körper diese auch aufnehmen kann. 

LG Mata

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Zauberpwny
22.06.2016, 23:45

Kein Öl bei einer Diät? Warum? Weil Fett Fett macht? Dieses alte Dge "wissen" macht krank.

Billiges Öl zum braten???

Wenn man etwas nicht weiss dann sollte man auch kein quatsch verbreiten.

0

Olivenöl ist gesund. Du kannst aber beispielsweise auch Rapsöl nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Kokosöl zum Braten. Leinöl für Salate

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Butterschmalz/ghee oder natives kokosöl. Für Salat gutes Nuss oder Olivenöl.  Raps- und Sonnenblumenöl sind müll und nicht ges und!!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Zum Braten Kokosöl und für Salate natives Olivenöl :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hat alles die gleichen Kalorien... Beim Braten ist das also völlig egal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Natives Kokosnussöl

Sehr gesund und reichhaltig an ungesättigten Fetten. 

Wenig davon in die Pfanne und los. Schmeckt sehr lecker und wirkt Krebs entgegen, koche nurnoch damit :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Olivenöl ist super

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?