Was für ein nutzen hat das?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Jedes Auto hat Scheinwerfer, die sind Vorschrift. Aber wenn du meinst, sie haben das Licht eingeschaltet, ist es damit sie besser gesehen werden., Das licht ist nicht nur da um zu sehen, sondern auch um gesehen zu werden.

Mache ich übrigens auch grundsätzlich auf Autobahnen. Auch wenn die sonne scheint. In Skandinavien ist es sogar Pflicht immer mit Licht zu fahren.,

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von FeuerwehrMoskau
22.02.2016, 11:22

Ja mit eingeschalteten Scheinwerfern meine ich :)

0

Weil die neueren Fahrzeuge ein Dauerfahrlicht haben müssen. Bei meinem Wagen kann man es dauerhaft abschalten (ich weiß nicht, ob es bei allen Neufahrzeugen so ist). Ich habe es nicht abgeschaltet, so daß immer, sobald ich den Motor starte, eine Leiste mit LED-Leuchten unterhalb der eigentlichen Scheinwerfer sich einschaltet.

Darüberhinaus schalten viele Autofahrer explizit die Scheinwerfer auch am Tage an, um besser gesehen zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In einer Empfehlung legt das Bundesverkehrsministerium seit Jahren den
deutschen Autofahrer nahe, am Tage zumindest mit Tagfahrlicht (seit 2011 bei Neufahrzeugen Pflicht) oder wenn dies nicht vorhanden ist, mit Abblendlicht zu fahren. Bußgelder oder Punkte drohen aber nicht, lässt man die Lampen aus.

Durch das Licht wird man, laut einer Studie, besser gesehen. Es geht also um die Erkennbarkeit des Fahrzeugs durch andere Verkehrsteilnehmer.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde (egal wie hell es ist), dass man ein Auto einfach besser sieht wenn es Scheinwerfer an hat. Gerade wenn es bewölkt ist und das Auto z.B grau ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie am Tag vorher mit Licht gefahren sind und es noch nicht wieder ausgemacht haben. Weil sie durch ein Tunnel gefahren sind oder weil sie eben immer mit Licht fahren.

Besser einmal zuviel Licht, als einmal zu wenig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Nutzen liegt darin, dass man besser gesehen wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also z.B. in der Schweiz ist das Mittlerweile Pflicht und du wirst gebüsst wenn du sie nicht anhast (mindestens Tag-Fahrleuchten)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lichtautomatik schaltet ggf. zu früh ein oder da mittlerweile fast alle Autos automatisch die Scheinwerfer ausschalten, lassen Leute aus Bequemlichkeit die Scheinwerfer einfach immer an.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Angewohnheit :) Ich schalte das manchmal auch aus Reflex an beim Motorstart...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Weil sie keine Lust haben sie vom Auto abzubauen, abgesehen davon müssen am Auto Scheinwerfer sein um damit herumfahren zu dürfen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In Slowenien und Schweiz sowie bei Motorrädern ist das sogar Pflicht! Und was meinst Du wohl warum? Weil man besser gesehen wird!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Autos haben das so integriert. Die können das Licht gar nicht mehr ausschalten. An sich ist das eine Sicherheitsmaßnahme, damit wegen fehlendem Licht keine Unfälle mehr passieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

In vielen Ländern ist es sogar gesetzlich Pflicht am Tag mit Ablendlicht zu fahren. Warum wohl? Rate mal selber. Für Motorräder ist es auch in Deutschland am Tag Pflicht.

Vielleicht geht Dir darüber ein Licht auf, wenn Dir am Tag bei Sonnenschein mal ein graues Auto aus einer schattigen Waldstraße ins Helle entgegenkommt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?