Was für ein Notebook könnt ihr mir für´s Studium empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich empfehle einen Laptop von IBM oder Lenovo aus der Think-Pad Reihe.

Die sind robust gebaut und halten auch mal einen Sturz zu Boden aus.

Deine Commilitones schauen dich eher bei einem teuren Modell schief an.
Ich würde dir sogar ausdrücklich zu einem günstigen Modell empfehlen, vielleicht ein altes gebrauchtes Think-Pad. Wenn du eines nimmst, wo das Gehäuse nicht mehr schön aussieht, bekommst du deutlich mehr für dein Geld. Ein weiterer Vorteil ist, dass dir der Laptop auch nicht so schnell geklaut wird. Und das ist wichtig, wenn du während Arbeiten in der Bibliothek mal aufs Klo gehen möchtest ohne den Laptop mitzunehmen oder bei deiner Rückkehr 3 Laptops vorzufinden.

Die Aufgaben für die Universität (Schreiben, Internet, Office) kann jeder Laptop der letzten 5-10 Jahre bewältigen. Und mehr muss und sollte er auch nicht können. Er braucht keine SSD und nicht mehr als 50 GB Speicher. (Ich empfehle Ubuntu 14.04 LTS vollverschlüsselt zu installieren, sollte dir doch jemand den Laptop klauen, wird er wenigstens nie deine Daten bekommen)

Dies ist ein Bericht aus Erfahrung. Besonders das mit der Bibliothek.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Levonos für 399€ erfüllen eigentlich jeden Zweck gut. Ausreichend Festplatte, schneller Arbeitsspeicher, leicht, langer Akku, gutes WLAN und eben auch für Filme und Serien gut geeignet ;). Bzw. mal mehrere Sachen auf einmal laufen lassen, während man etwas zusammen-schreibt. (Musik, brennen, konvertieren, Adobe, Internet, etc.).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alternativer Vorschlag:
Wenn du wirklich ein Allround-Gerät möchtest, das sowohl leistungsfähig als auch mobil ist, solltest du dir mal das Microsoft Surface 4 Pro oder die Dell XPS Reihe anschauen.
Hat jedoch seinen Preis.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?