Was für ein MacBook brauche ich?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Die Leute aus ähnlichen Bereichen, die ich so kenne, haben eigentlich fast alle ein MacBook Air, mit dem sie arbeiten. Für die Arbeiten die so anfallen, ist die Leistung ausreichend und durch die kompaktere Größe, das geringe Gewicht und die lange Akkulaufzeit, lässt es sich leicht mitnehmen. Was ein klarer Pluspunkt ist, wenn man mobil sein muss.

Wenn du uns etwas genauer verraten könntest, welche Anforderungen du an dein neues Arbeitsgerät hast - also was du damit für Arbeiten ausführen willst, wie deine Arbeitsumgebung sein wird und wieviel Geld du ausgeben willst, kann man dir sicher leichter etwas empfehlen, dass auch wirklich zu dir passt.

Im allgemeinen braucht man kein MacBook es ist viel mehr die Entscheidung dass man auf OS X wechseln will und damit auf nen MacBook oder iMac so lange man keinen hackintosh bauen will.

MacBook Air oder pro sind da die interessanten Geräte, die normalen "MacBooks" sind einfach nur überteuert und lahm und das für Apple Standards :)

Grundsätzlich kommt es auf deine forderungen an. d.h "wofür möchte ich das macbook benutzen?" für einfache büroarbeiten und internet surfen würde ein macbook air ausreichen (würde zu 13 zoll raten). Möchtest du aber etwas anspruchsvolleres erledigen, z.b grafische anwendungen etc. wäre ein macbook pro das richtige (13 oder 15 zoll, wobei das 15" gerät mehr power hat). Ich würde dir davon abraten ein Macbook 12" zoll zu kaufen, da es unterpowert ist.

hey, warte am besten bis Juni, wenn du noch die Zeit hast, da kommen nämlich vermutlich neue raus. Die sind vermutlich dünner und schneller^^

Das macbook pro sollte dazu gut geeignet sein

Schreibe doch bitte hinzu wofür genau du es brauchst und was deine Preis grenze wäre. ;) Damit kann man besser ein Preis/Leistung starkes MC Book suchen!

Was möchtest Du wissen?