Was für ein Haustier würde zu mir passen?

...komplette Frage anzeigen

11 Antworten

Hallo, 

also einen Hund empfehle ich absolut nicht, im Gegensatz zu einigen anderen. Zum einen wäre dieser offenbar zu lange alleine (niemals länger als 4 bis max. 5h) und zum anderen ist die Verantwortung für eine 13-Jährige zu groß. Ein Hund benötigt konsequente Erziehung und wird ca 15 Jahre alt. Was wenn du bis dahin studierst/in die Lehre gehst und dann keine Zeit mehr für ihn hast? 

Wenn du nicht viel Platz bieten kannst, dann vielleicht Ratten. Sind sehr intelligent und mit Klickertraining zu begeistern. Die Mindestmaße sind 100 x 50 x 180, da sie sehr gerne klettern geht so eine Voliere mehr in die Höhe. Sollte aber eine Grundfläche von 0,5m² nicht unterschreiten. Mehrstündigen Auslauf täglich muss hier allerdings sein. Schau mal auf rat-nose.de und überlege, ob du diesen gerecht werden kannst.

Ansonsten, wenn deine Familie bereit wäre gingen auch Frettchen. Diese kann man frei in der Wohnung halten, wenn man diese entsprechend sichert. Sind Ratten gar nicht mal so unähnlich. Nur das sie richtiges Fleisch, Innereien, Eintagsküken usw benötigen. Damit muss man auch umgehen können. Schau mal auf frettchen4you.de. 

Bitte kein Tier nach Empfehlung kaufen, sondern informiere dich wirklich und denke gründlich darüber nach, ob du den Tieren überhaupt gerecht werden kannst und ob sie zu dir passen. Das fällt leider irgendwie vielen nämlic sehr schwer und das alles auf Kosten der Fellnasen.

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wär´s denn mit einem Graupapagei, mit dem kannst du dich stundenlang unterhalten und der kann dir auch deine Lieblingsmelodien nachpfeifen, wenn du´s ihm vormachst.

Ich hatte soeinen, der hatte meine Besucher immer mit erlernten Begrüßungsworten angequatscht zur Gaudi aller.

Nebenbei: Graupapageien haben die Fähigkeit, klanggeträu deine Stimme nachzuahmen. Meiner hat´s sogar fertiggebracht, die ersten 8 Töne der Nationalhymne zu pfeifen. Oder " Happy Birthday to you ". War immer ein Riesenspaß mit ihm.

Und noch eins, Graupapageien können bei guter Pflege über 50 Jahre alt werden. Sind bei gelegendlichen Freiflügen in der Wohnung sehr anhänglich, halten sich gerne auf deinen Schultern auf und lassen sich streicheln mit dem Kopf nach unten gerichtet.

Für die Haltung benötigst du einen Kuppelkäfig mit ca einem haben Meter Durchmesser. Wenn du einen halben Tag nicht zuhause bist, dann lasse für diese Zeit ein Radio mit gemäßigter Lautstärke spielen, das dient ihm zur akustischen Unterhaltung.

dfllothar grüßt dich !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einige hier haben dir ja einen Hund empfohlen. Dazu würde ich dir nicht raten.

Ein Hund wird ca. 15 Jahre alt. In deinem Leben wird sich in diesem Zeitraum viel verändern. Stelle dir ernsthaft folgende Fragen:

* wo bleibt der Hund, wenn du in Urlaub fährst?

* habe ich noch Interesse und Zeit für den Hund, wenn ich einen Freund habe?

* Wo bleibt der Hund, wenn ich in einer anderen Stadt studiere oder in einer Berufsausbildung (in der Regel 8 Std. tägl.) bin?

Außerdem sind die Kosten für einen Hund schon ziemlich hoch.

* Wer würde die ganzen Kosten (Hundesteuer, Futter, Tierarzt, Medikamente ect.) tragen?

Ich denke, ein Hamster wäre ein geeignetes Tier für dich.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Also meine Erste Frage stehen deine Eltern hinter deinem Tierwunsch?

Ja oder Nein? Wenn Nein keines!

Wenn ja wie weit könnten/würden sie dich unterstützen? 

Können sie sich vorstellen ein Monat frei zu nehmen z.B.? Wenn du wieder mit der Schule beginnst.

Wie alt sollte das Tier max. werden, kannst du so lange um ein Tier dich kümmern? 

Willst du mit dem Tier kuscheln?! 

Besitzt ihr genug Geld für ein Tier? 

Wie viel Platz?! m2

Wohnung oder Haus?

Wie viel Zeit willst du verwenden um dich auf das Tier vorzubereiten und dich ordentlich ein zu lesen.

Was soll dein Tier absolut nicht machen oder was würdest du absolut nicht tun wollen? 

Bezweckt die Frage nicht die Antwort Hund? Wegen dem Körbchen meine ich. 

Übrigens wenn man dem Hund allein bleiben beibringt kann er 7 Stunden alleine bleiben, maximal 8 Stunden was aber echt nur im Notfall sein sollte. Könntest du das meistern? Fahrt mit einbeziehen und auch zukünftige Weiterbildung? Was möchtest du werden?

Ich bin 17. Schülerin, hab einen Hund und drei Katzen sie lieben mich!!!

Und ich habe mir das reichlich durchdacht, bei Fragen zu Hund oder Katze oder Rasse und Anschaffung kannst du dich gerne bei mir melden.

stefanie.hoefler1999@gmail.com

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie wäre es mit einem Hamster oder einem Wellensittich. Denen kann man auch kleine Kunststücke bei bringen. 

Wenn du dich für eine Katze interessieren solltest musst du keine zwei nehmen. Das sind keine Rudeltiere sondern Einzelgänger und Menschen unabhängig.

🐹🐦🐰🐱

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
06.02.2017, 09:13

Erst mal hält man Wellensittiche mindestens zu zweit und du hast absolut null Ahnung.

Katzen sind KEINE Einzelgänger sondern nur Einzeljäger. Einzelgänger ist veraltetes wissen.

Katzen sind hoch soziale Tiere die sich draußen häufiger in großen Gruppen zusammen finden um zu spielen, zu kuscheln, sich gegenseitig zu pflegen und einfach nur zusammen rum zu liegen. Und das braucht auch eine Wohnungs Katze ansonsten macht man sie sozial kaputt.

0

Hi, ich denke ein Hund würde bestimmt gut zu dir passen. Wenn du aber über die Anschaffung eines Tieres nachdenkst, ist es immer wichtig, dass die ganze Familie dahinter steht. Das heißt, deine Eltern müssten auch bereit sein, dir bei der Versorgung des Hundes zu helfen, wenn du mal keine Zeit hast oder ihn zum Tierarzt bringen etc. Deshalb würde ich dir vorschlagen, sicherzustellen dass ihr einem Hund auch wirklich gerecht werden könnt (Zeit, Geld, Platz, Auslauf, Hundeschule und vieles mehr). Wenn du dir über all diese Dinge im Klaren bist und du auch bereit bist, dein Leben über mehrere (!) Jahre mit dem Tier zu teilen, steht der Anschaffung eines Hundes eigentlich nichts mehr im Weg! :) Hunde sind tolle treue Wegbegleiter, du kannst einem Hund z.B viele verschiedene Tricks beibringen oder zum hundesport gehen! Es gibt viele Möglichkeiten einen Hund zu beschäftigen, daher denke ich dass er dir viel Freude bereiten würde:) Am Besten du schaust im Internet nach den passenden Rassen (mit den Eigenschaften die am besten zu dir passen) Viel Spaß und Erfolg dabei! :D

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo. die anderen haben dir zu einem Hund geraten, ich würde dir nicht unbedingt zu einem Hund raten. Du sagst du bist 13. Nun ein Hund Akzeptiert jemanden der nicht erwachsen ist, nicht als seinen Rudelführer.

grundsätzlich sollten auf jeden fall deine Eltern auch ein Auge auf dein Tier haben. In deinem Alter ist es schwer möglich 100 pro allein für ein Tier verantwortlich zu sein.

Kunststücke beibringen kannst du fast jedem Tier (mit klickertraining) du sagst dein Zimmer ist Klein. Das sieht schlecht aus. du willst dem Tier ja hoffentlich kein mindestmas zumuten, denn das wäre nicht artgerecht.

Wie wäre es mit einer Katze?

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LukaUndShiba
05.02.2017, 19:14

Katzen bitte mindestens zu zweit halten. Zumindest wenn sie nur im Haus leben.

0

Also ein Hund oder 2 Meerschweinchen wären perfekt (ich spreche aus Erfahrung) für dich. Allerdings ist ein Hund aufwändiger als ein Meerschweinchen. Mit Meerschweinchen kannst du zwar nicht so viele Tricks machen aber sie sind zimlich niedlich und machen keinen großen Aufwand

Ich hoffe dass ich dir ein bisschen helfen konnte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich persönlich bin ein Hundefreund, so wie du es beschrieben hast würde ein Hund gut zu dir passen. Es hört sich so an als wäre es dein erster daher empfehle ich dir einen nicht zu großen und einen einfachen Hund auszusuchen, von der Rasse her sind Golden Retriver sehr geeignet, hoffe es hat dir geholfen und viel Glück:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Bitterkraut
05.02.2017, 17:57

Der Hund wär dann 4-7 Stunden allein, das passt nicht.

3

Mäuse oder Ratten?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hund würde passen 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chatley
05.02.2017, 18:41

Nein! Würde nicht passen!

2

Was möchtest Du wissen?