Was für ein Gefühl IST es wenn man einen Joint raucht?

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Kommt drauf an, wie man drauf ist. Kommt drauf an, wie gesund man ist.

Mich hat es immer total fertig gemacht. Cannabis wirkt blutdrucksenkend, was ein echtes Problem ist, wenn man eh einen sehr niedrigen Blutdruck hat. Es verstärkt die Körperwahrnehmung. Auch nicht witzig, wenn du nur noch aus überlautem Herzschlag bestehst.

Dazu schmeckt es beschissen, dein Mund wird total trocken und du kannst weder dich selbst, noch deine Umwelt kontrolliert wahrnehmen.

Ich mag die Realität, weil ich mit Drogen nicht klarkomme ;-)

Dir geht es einfach nur gut, faselst rum, bekommst extremen Hunger und irgendwann schläfst du vielleicht ein. Es sei denn, du trinkst noch viel Alkohol dazu.. dann musst du dich übergeben und nimmst gar nichts mehr wahr.. nicht geil, das ist echt ein mieser trip

das ist ziemlich unterschiedlich, und hängt davon ab, was für eine sorte du hast, wieviel, wie oft du schon gekifft hast usw....

aber allgemein kann man sagen: wenn man nicht sowieso schon raucher ist, dann müssen die meisten sowieso erstmal husten, ich kiffe seit knapp einem drei-viertel jahr, und rauche seit einem jahr, und schaffs jetzt einen ganzen joint zu rauchen, ohne zu husten... also es reizt den hals.

ausserdem kriegt man ein pappmaul, heißt: ein gefühl wie pappe im mund, und ein total trockener mund, zumindest kommt es einem so vor, deshalb ist es immer sehr gut wenn man was zu trinken dabei hat, ich habe heute entdeckt das fanta perfekt ist, weil man durch die wirkung des Cannabis auch dinge anders/intensiver schmeckt, und fanta ist dann einfach er pure Geschmackorgasmus^^

der Geschmack des Cannabis selbst ist bei jedem anders, aber die meisten leute die kiffen, oder es auch nur einmal probiert haben, fonden den geschmack sehr angenehm. viele die sagen der Geschmack ist wiederlich, rauchen Mische, heißt mit Tabak gemischt, und dann ist der Tabakgeschmack natürlich noch dabei, den viele nicht mögen. wenn man den reinen Cannabis geschmack haben will, sollte man pur bong rauchen, weil man da kein tabak, und kein papier dabei hat...

und wenn man das erste mal raucht, dann merkt man meist nur wenig, bis garnichts, wenn man schon sehr lange regelmäßig kifft, dann merkt man irgendwann auch weniger, weil sich der körper an das THC gewöhnt, aber wenn man es wie mit dem trinken macht, also mal am wochenende, oder am besten halt nur 1x im monat, dann gewöhnt sich der körper nie so richtig daran, weil in der zeit das THC auch wieder ausgeschieden wird.

Gute Frage... muss mich mal zurückerinnern. Also, es kratzt im Hals und Du hast das Gefühl, auf Watte zu gehen und musst von jedem Sch**iss lachen. Ist amüsant, wenn mans in Grenzen hält. Ach ja, die Musik erscheint Dir auch intensiver und Du bekommst Durst und Kohldampf.

Was möchtest Du wissen?