Was für ein Equipment ist nötig, um eine Gaszentralheizung sowie Kochplatte und Wasserkocher im Notfall über ein Notstromaggregat betreiben zu können?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Du brauchst mindestens ein Dieselaggregat mir der erforderlichen Leistung und einen Kanister mit Diesel und entsrechende Stromzuleitungen. Gehst nach Haus füllst Diesel in den Tank und schließt alles an und startest das Aggregat und wartest ab was passiert. Ich hoffe das Licht geht an. Viel Spass und lg

Alwitch 08.11.2016, 22:06

Danke! Ich komme aus dem Staunen nicht raus...Auch LG

1

also ich würde es trennen. Eine Gasheizung geht recht einfach über ein Notstromaggregat, weil die recht wenig Strom braucht. Da kommt man mit einem 1kw-2kw Gerät hin. Den Elektroherd würde ich durch einen Campinggazkocher ersetzen, sonst braucht man ein sehr großes Notstromaggregat und vorallem Drehstrom.

wenn du einen (über eine hauptsicherung) geschlossenen strom-kreislauf hast, dann kannst du diese sicherung trennen oder herausnehmen und an der steckdose der heizung die einspeisung von einem notstromaggregat vornehmen. wenn die heizung z.b. im keller ist, kannst du von allen steckdosen des stromkreises "keller" (im sicherungskasten) saft vom aggregat beziehen.


Hi,

dafür brauchst du nur einen Elektroanschluss, mit dem du über einen Generator Strom ins Netz einspeisen kannst.

BleibMensch 04.11.2016, 13:09

und die Anschlüsse vom E-Werk unterbricht!

0
oisele 05.11.2016, 08:02

Vielen Dank.

Ich möchte aber nicht ins Hausnetz einspeisen, sondern davon unabhängig zwei Aggregate für Heizung und sonstige "Überlebensanforderungen" im Falle eines Stromausfalles vorhalten. Was dazu notwendig ist, wie z. B. Benzin. Kanister etc. Würde ich gerne wissen.

LG

MADMOISELE

0
herja 05.11.2016, 12:49
@oisele

Technisch gesehen funktioniert das doch genauso.

Dann brauchst du nur einen Anschluss für die Heizung und einen für der Stechdosenkreislauf. Dann läuft die Heizung und alles was an den Steckdosen hängt.

0
Madmoisele 05.11.2016, 14:26
@herja

Das heisst, ich marschiere jetzt zum Baumarkt, nehme ein Aggregat, stelle es zuhause auf, drücke auf den Knopf.... Und merke, dass ich wohl was vergessen habe. Und genau das, was ich vergessen könnte, habe ich "befragt".

LG

0

Nicht das Motorenöl vergessen!

Was möchtest Du wissen?