Was für ein Audioanschluss ist das?

 - (Computer, PC, Musik)

13 Antworten

RS232 (auch DSUB-9 genannt) bzw. ein Derivat davon (normalerweise hat bei RS232 der Stecker die Löcher und die Buchse die Pins).

Eigentlich ein serieller Anschluss für Modems, Mäuse, usw. bei älteren PCs, ausserdem gelegentlich zum Anschließen von Diagnosegeräten u.ä. bei diversen Maschinen (bei einigen älteren DVD-USB-Multimediaplayern z.B. um über ein Null-Modem-Kabel Softwareupdates einzuspielen).

Da es aber offenbar, wie du in einem Kommentar zu einer anderen Antwort erwähntest, an deinem Subwoofer hängt (bzw. hing), könnte es auch durchaus sein, dass es sich zwar "mechanisch" betrachtet um einen RS232-Anschluss handelt, dieser allerdings völlig anders beschaltet ist, als der an einem PC.

Ich vermute mal, dein Subwoofer ist auch gleichzeitig eine Art "Verteiler". In dem Fall wäre es denkbar, dass nur 8 der 9 Pins tatsächlich irgendwo dranhängen (Links, Rechts, Mitte, Subwoofer; jeweils Signal und GND) und dieser Anschluss vom Hersteller aus "praktischen Gründen" gewählt wurde.

Was da jetzt genau wie genau dranhängt, schwer zu sagen. Aber es wird wohl was in der Art sein.

Funfact: Man könnte z.B. auch um bei Stereo-Audio beide Kanäle über einen Stecker zu leiten einen USB-Stöpsel zweckentfremden. (Sollte man aber nicht unbedingt machen. ^^)

P.S.: An die VGA-Leute hier: Habt ihr jemals nen VGA-Stecker gesehen? o.O Allein die Tatsache, dass der gezeigte Anschluss nur 2 Reihen von Pins hat, die gleichmäßig über die "Breite der schmalen Seite" verteilt sind schließt VGA definitv aus.

Woher ich das weiß:
Hobby
8

Einer der wenigen kompetenten hier, Danke! Der Anschluss hängt an der rechten Box, die auch die Lautstärke und bassregler beinhaltet. Diese hat nun aber einen Wackelkontakt und funktioniert nicht mehr richtig, Habe mir vor einer Weile neue Boxen gekauft und versuche diese jetzt mit dem Subwoofer zu verbinden. Das Ding is nur, der Stecker ist fest mit der kaputten Box verbunden und ich war auf der Suche nach Ersatz, der jetzt auch bestellt ist.

1
31
@Magarete77
Der Anschluss hängt an der rechten Box, die auch die Lautstärke und bassregler beinhaltet.

Sowas in der Art dacht ich mir.

Dann gehen vermutlich mehrere Kabel mit Klinke/Cinch/o.ä. in den Subwoofer?

Falls ja, dann wird das Signal höchstwahrscheinlich vom Subwoofer (oder genauer von einem kleinen Kasten innerhalb des Gehäuses) zunächst an den Regler in der erwähnten Box geleitet, dort geregelt und dann zurück zum erwähnten Kasten um von dort aus an die anderen Boxen verteilt zu werden.

Ich tippe mal auf 2 Boxen und den Subwoofer?

Dann sind die Pins in diesem Kabel (in einer mir leider nicht bekannten Reihenfolge/Anordnung) diese:

  • Signal Rechts
  • GND Rechts
  • Signal Links
  • GND Links
  • Signal Subwoofer
  • GND Subwoofer
  • Die restlichen sind an nichts angschlossen oder 2 davon hängen an einer kleinen LED, die "der Gerät ist eingeschaltet" signalisiert. ^^

Signal Rechts, GND Rechts, Signal Links und GND Links werden wahrscheinlich an einem 2-Kanal-Potentiometer hängen, Signal Subwoofer und GND Subwoofer an einem anderen.

Falls du ne Möglichkeit hast rauszufinden welcher Pin für was ist und einigermaßen geschickt mit dem Lötkolben bist, könntest du diese Art von Signalregler auch mit ner kleinen Lochrasterplatine und ein paar kleinen Bauteilen zum Gesamtpreis von ca. 5€ auch selbst zusammenbasteln. ^^

0
31
@Isendrak
Signal Rechts, GND Rechts, Signal Links und GND Links werden wahrscheinlich an einem 2-Kanal-Potentiometer hängen, Signal Subwoofer und GND Subwoofer an einem anderen.

Ei verdammt, was red ich denn da?

Die GND Pins hängen natürlich nicht am Potentiometer... ^^;;;

Aber der Rest sollte soweit hinkommen.

0

Das ist der Formfaktor Sub-D. VGA hätte eine dritte pinreihe.

Sub-D ist ziemlich universell, muss also keine RS232 SChnittstelle sein. In der Vergangenheit hat man da auch Doppelstrom-TTY drüber gefahren. Oder einfach Steuersignale. Die Stecker gibts einzeln zu kaufen, sind gut zu löten, daher die verbreitung. Durch die verschraubung ist eine hohe Verbindungsqualität gewährleistet.
DP

Woher ich das weiß:
Berufserfahrung

9-poliges D-Sub-Männlein.

Das ist kein spezieller Audiostecker, aber ein beliebter "Universalstecker", der für verschiedene Anwendungen genutzt wird und wurde. Er war in den 80ern und 90ern auch an Computern und Videospielkonsolen zu finden.

Daher gibt es auch keine Norm in der Belegung.

Was hast du vor?

Welcher Sub ist das?

Woher ich das weiß:
Hobby
8

einer von logitech, will meine neuen boxen daran anschliessen und der alte stecker war fest mit der alten box verbunden.

0

Was möchtest Du wissen?