Was für ein Abiturdurchnitt müsste man haben um Informatik zu studieren?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wie bereits oben geschrieben kannst du den NC bei den meisten Hochschulen relativ leicht online finden. Ob es allerdings Sinn macht Informatik zu studieren wenn man Probleme in Mathe hat ist eine andere Sache. Gerade bei TUs und Unis soll Mathe im Informatikstudium nicht ganz leicht sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
aysemaNutella 05.01.2016, 23:59

Es liegt nicht am Fach ( ist mein Lieblingsfach ) die Lehrerin ist das eigentliche Problem und anstatt mich zu motivieren macht sie mich vor der Klasse runter. Im Unterricht komm ich mit und Hausaufgaben sind auch meist richtig aber in den Klausuren wirft sie mir immer einen Blick zu . Sie sind nur auf mich gerichtet und das 4 Std lang . Somit Gerate ich in Panik und schreib kaum was auf 😬.

0
emanaton 06.01.2016, 00:04
@aysemaNutella

Na dann steht dem Studium ja nichts im Wege. Kenne Leute mit einem Schnitt von 3.8, die es geschafft haben angenommen zu werden ...

0
aysemaNutella 06.01.2016, 00:07

Nein so schlecht ist mein durchnitt nun auch nicht

0
emanaton 06.01.2016, 00:13
@aysemaNutella

Meistens gibt es sowieso keinen NC bei Informatikstudiengängen und selbst wenn, spielt dieser meist erst eine Rolle bei zuvielen Bewerbungen (was eigentlich nie der Fall ist). Dein Schnitt dürfte also relativ egal sein.

0

Informatik ist oft zulassungsfrei, dann brauchst du überhaupt keinen bestimmten Durchschnitt. Und wenn du schon weißt wo du studieren willst kannst du auch einfach nach den NC-Werten der Unis googeln.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?