was für daten braucht man für bonitätsprüfung

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gar keine. Verlang von den Interessenten eine Schufa-Bonitätsauskunft und/oder eine sog. Mietschuldenfreiheitsbescheinigung des Vorvermieters.

Aussagekräftiger als diese Vermieterbescheinigung wären allerdings Kontoauszüge aus denen auch hervorgeht ob die Mieter pünktlich gezahlt haben.

Einkommensnachweise um zu sehen ob sich die Interessenten die Wohnung überhaupt leisten können wären auch nicht schlecht.

Faustegel, Miete + Nebenkosten sollten nicht mehr als 1/3 des Gesamteinkommens ausmachen.

Auch eine Mieterselbstauskunft würde ich verlangen. Muster dazu gibt es im Netz.

Üblich ist es inzwischen, dass der Mietinteressent eine Schufa-Auskunft anfordert und vorlegt. Dafür gibt es bei der Schufa eine eigene Rubrik.

Man kann auch einen gehaltsnachweis anfordern, aber den werden die richtig solventen Interessenten wohl kaum hinlegen.

Adresse, Geburtsort, Geburtsdatum, Nr. Perso

Und das schriftliche Einverständnis des Mieters wenn der Vermieter die Auskunft einholen möchte.

0

Was möchtest Du wissen?