Was für Bomben sind in Libanon Beirut explodiert? Und wer war dafür verantwortlich?

6 Antworten

Wer genau dort über 6 (sechs) Jahre 2750 Tonnen Ammoniumnitrat ausgerechnet im Hafen gelagert hat, wird noch rauszufinden sein. Da haben die libanesischen Behörden noch einige Aufklärungsarbeit vor sich - kurzum, dazu können wir dir heute auch noch nichts sagen!

Es handelte sich offenbar nicht um eine Bombe, sondern um gelagertes Ammoniumnitrat. Ähnlich dem Unglück in Tianjin/ China (aber auch noch vielen weiteren auf der Welt im zurückliegenden Jahrhundert). Zumindest zeigt die Vergangenheit, dass es zu solchen Unglücken nicht unbedingt Terroristen bedarf, es reichen auch schon Dummköpfe!

Es war keine Bombe. Es war ein Unfall mit einer sehr große Menge Ammoniumnitrat.

Kann man auf allen Nachrichtenseiten nachlesen.

Wie es scheint, wird ein Unfall als wahrscheinlicher betrachtet. Für ein terroristisches Bombenattentat gibt es noch keine Anhaltspunkte.

Da es sich um ein Lager handelt, in dem explosionsfähiges Amoniaknitrat gelagert wurde, ist ein Unfall am wahrscheinlichsten.

Woher ich das weiß:Recherche

Da hab ich was falsches geschrieben: nicht Ammoniaknitrat, sondern Ammoniumnitrat.

0

Es war keine Bombe. Es ist eine Lagerhalle, wo explosive Mittel gelagert waren. Kommt aber schon länger in den Nachrichten.

Also es war kein Terroranschlag?

0
@Thatass361

Nein, war es nicht. Einfach mal Nachrichten hören oder Zeitung lesen.

3
@Thatass361

nein, soweit wie in den Nachrichten berichtet wurde.

0

Bis jetzt ist von falsch gelagerten Ammoniumnitrat in einem Lagerhaus im Hafen die Rede. Also eher Eigenverschulden

Was möchtest Du wissen?