Was für Berufsschulen oder normalen Schulen gibt es, um den Realschulabschluss zu machen?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ist in jedem Bundesland anders, bei uns in Baden-Württemberg sind es beispielsweise

  • Hauptschule mit Werkrealschule (inkl. Grundschule 10 Schuljahre)
  • Gemeinschaftsschule (inkl. Grundschule 10 Schuljahre)
  • Gymnasium, nach der 10. abgehen
  • Realschule (6 Jahre nach der Grundschule)
  • 2-jährige Berufsfachschule nach der Hauptschule
  • Abendrealschule (Kurs dauert 2 Jahre)
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von anime123
25.04.2016, 11:02

Mache Grade das VAB (Vorqualifizierungsjahr Arbeit und beruf) ist die 2 jährige Berufsschule Elektrotechnik danach schwer (mein Lehrer sagt das ich der best bin in der klasse aber das ich es nicht schaffen würde)

0

Realschule, Gesamtschule, (Auf wenigen) Hauptschulen, Gymnasium (Das FOR-Q als Zulassung zum Abitur ist nichts anderes als ein Realschulabschluss mit guten Noten). Der Realschulabschluss bedarf 10 Jahre (Jugendliche).

Als Erwachsener kann man ihn in 2 Jahren nachmachen (ausgehend von einem HA10). Dem gleichgestellt ist eine 3-Jährige Berufsausbildung.

Ich kann natürlich nur für NRW reden. Dazu gibt es vermutlich länderspezifisch 1000 Möglichkeiten mehr.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du eine Ausbildung machst und dein Gesellenbrief mit 3,0 oder besser in der Berufschule und im Betrieb absolvierst hast du automatisch Mittlerereife und du kannst Geld verdienen und hast 3 Jahre schon in deine Renten Kasse gezahlt und kannst nach der Ausbildung dich Weiterbilden

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Witschaftsschule staatlich oder privat

Realschule staatlich oder privat

Internat (privat, recht teuer)

Bayernkolleg

SGD, ILS, Fernschule

Hauptschule (Quabi)

Volkshochschulen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?