Was für Bandagen zum Reiten?

8 Antworten

also ich habe im moment noch fleecebandagen habe aber die vermutung dass mein pferdl darunter verdammt doll schwitzt. bei den bandagen mache ich hinten eine bandagierunterlage drunter. finde einfach dass es besser ist. ansonsten ist es geschmackssache welche dir am besten gefällt. machs wie ich einfach mal alles ausprobieren und dann weißt du welche dir und deinem pferd gefallen- nur ein tipp werfe bandagen niemals weg-außer sie sind kaputt- man kannsie imma wieder gebrauchen

Besser als Bandagen sind Fesselkopfgamaschen oder auch Horse-Boots genannt. Die sind aus Neopren, gibt´s in verschiedenen Farben und mit Klettverschlüssen schnell anzubringen. Schützen und stützen die empfindlichen Sehnen und den Fesselkopf der Pferde und sind meiner Ansicht besser als Bandagen.

Ich badagiere außer für das Springen immer. Mein Pony läuft mit Bandagen besser als mit Gamaschen, ohne schutz will ich nicht reiten. Die hat 4 Eisen und sich schonmal den Aufzug in das Bein gehauen. Seit dem wird beim reiten Grundsätzlich Bandagiert oder Gamsschen drum gemacht um die Beine vor dem Anschalgen der Eisen zu schützen. Ich nehme nur Fleece-Bandagen, da braucht man keine Bandagierunterlage und es besteht nicht die Gefahr so eng zu Bandagieren. Das kann mit elastischen Badagen allerdings schon passieren, vorallem wenn man keine Unterlage benutzt.

Ist bei deinem neuen Pferd überhaupt ein einbadagieren nötig?

Was möchtest Du wissen?