Was für Auswirkungen hat die Flüchtlingeswelle für Deutschland und ganz Europa?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Zum Beispiel die, dass die noch ungeliebten Zuwanderer euch die Renten bezahlen werden, die der Generationenvertrag aus der Bismarck-Zeit heute den älteren Rentnern zuschanzt. Dass an Arbeit gerade bei uns kein Mangel ist, zeigen die Wirtschaftsdaten. Und mancher, der heute Brandbomben schmeißt, wird im Alter noch einmal sehr dankbar werden, falls er weit genug denken kann.
Vielleicht sollte man nur die, die heute schon an der Situation verdienen, daran hindern, das im Grunde unverdiente Geld nach Hause zu tragen und sich Villen in der Schweiz zu bauen.

Ich wollte nochmal daran erinnern, dass auch die angeblich linke Regierung in Griechenland ihre Milliardäre in Frieden lässt. Bei uns spricht man vorsichtshalber gar nicht erst über solche Leute.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Merkel hat das Tor weit aufgeschlagen, eine Flüchtlingswelle biblischen Ausmaßes losgetreten, wedelt mit Hartz4-Scheinen, die in 90% der restl. Länder dieser Welt einen Monatslohn harter Arbeit bei weitem übersteigen. Ich sehe schwarz für Deutschland. Was hier Silvester in Köln, Stuttgart und vielen weiteren Städten abging ist erst der Anfang. Ebenso was Terror betrifft. Trojanisches Pferd, die Büchse der Pandorra, wie auch immer. Es kamen Millionen, davon 30% unregistriert, von denen niemand weiß, was sie vorhaben. Europa tut gut dran, sich gen Deutschland abzuschotten. Es wird hier bald wie im Gaza-Streifen zugehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ganz einfach und simpel

Ressourcen werden verknappt.

Nimm doch nur mal den Faktor Gesundheitswesen. Als Kassenpatient hast Du zum Beispiel bei einem Augen- oder Hautarzt eine Wartezeit von mindestens 6 Monaten. Jetzt sind alleine in 2015 schon 1 Millionen Flüchtlinge registriert worden, die potenzieren die mögliche Anzahl an Patienten. 

Arbeitsmarkt. Aufgrund der Erhebungen des Bundesministeriums für Arbeit ist bekannt geworden, dass mindestens 80% der hier angekommenen Flüchtlinge über geringen bis gar keinen Bildungsstand verfügen.

Folglich wird hier allenfalls der Bereich der HartzIV-Empfänger berührt, da hier einerseits ein Konkurrenzkampf um unqualifizierte Arbeitsplätze entstehen wird, sowie der Faktor der HartzIV-Empfänger potenzierte wird. Der Sozialneid ist also vorprogrammiert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von ManuViernheim
04.01.2016, 18:28

Würde mich nicht wundern, wenn wieder die Praxisgebühr eingeführt wird.

1
Kommentar von Toskanakalle
04.01.2016, 22:30

Die besten Antworten sind immer die einfachsten, leider auch die einfach falschen. Wenn in Deutschland eine Million Menschen hinzukommt, sind das 1,3% der Bevölkerung. Wenn die Zuwanderer genauso krank sind wie die Deutschen, verlängert sich die Wartezeit beim Haut- oder Augenarzt demnach um 1,3 %. Ich habe neulich mehrere Augenärzte angerufen, weil ich einen Termin haben wollte; mir wurden Wartezeiten zwischen 2 Wochen und 2 Monaten angeboten. Bei zwei Monaten (60 Tage) sind 1,3% weniger als ein Tag. Nur zur Information: Potenziert ist nicht einfach nur vergrößert. Insofern ist die Aussage doppelter Unfug.

Nun darf man aber davon ausgehen, dass unsere neu zugezogene Bevölkerung im Durchschnitt deutlich jünger ist als die deutsche. Und: es machen sich eher die Gesunden auf den Weg, nicht die halb Blinden, die schon am ersten Tag einen Termin beim Augenarzt vereinbaren wollen. Kurz, im Gesundheitssystem sind die Auswirkungen hinsichtlich Wartezeiten praktisch nicht spürbar.

Bildungsstand. Klar, die meisten Flüchtlinge haben keinen deutschen Meisterbrief. Aber, so wie ich einige von ihnen kennen gelernt habe, haben viele das Potenzial, in absehbarer Zeit entweder ein eigenes Geschäft aufzumachen oder zumindest in einem gewerblichen Beruf erfolgreich zu arbeiten. Eh, Leute, das bringt Steuern! Und beseitigt vielleicht auch die schlimme Personalnot bei den ach so urdeutschen Handwerksbetrieben.

Übrigens, manchmal habe ich mit Kinder zu tun. Hier sehe ich das eigentliche Potenzial. Ich sage euch allen jetzt schon: In 30 Jahren wird die Hälfte der Landarztpraxen von syrisch- und afghanisch-stämmigen Menschen geführt. Die Einwohner von Hinter-Klein-Kleckersdorf werden auf Knieen zu ihren Ärzten robben, aus Dankbarkeit.

Der Sozialneid ist, wenn ich die Antwort oben sehe, schon da, wenn auch ohne aktuellen Anlass. Ja, sicher wird es auch mehr Hartz-4-Empfänger geben. Aus dem Bereich der Flüchtlinge werden es umso weniger sein, desto besser die Anstrengungen fruchten, die jetzt ankommenden Menschen zu integrieren und ihre (fast immer) vorhandene Motivation, eine Arbeit zu finden und sich selbst ernähren zu können, aufgegriffen wird.

1

Auf kurze Sicht, einige Unbequemlichkeiten. Auf lange Sicht, eine verjuengte Einwohnerschaft, die Deutschlands wirtschaftliche Macht halten kann.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Mehr Ausgabe, weniger lohn, weniger geld, weniger arbeit, mehr terroranschläge xD

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

-Totale Verfremdung Europas
-Auswirkungen die wir alle mitbekommen werden
- anmarsch vom 3 Weltkrieg Was Obama angezettelt hat (hat schon lange begonnen)
-Wirtschaft geht den Bach runter wie es eh schon ist.
...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Steffile
04.01.2016, 19:47

Eh, 6.4% Arbeitslosenquote, die niedrigste seit 1990, und ein 21 Mrd. E Ueberschuss erwirtschaftet - sieht so den Bach runtergehen aus??

1
Kommentar von kokoshimbeer
04.01.2016, 20:22

2007 bis jetzt hat Österteich ( Die politik) ungefähr 120 Milliardwn schulden gemacht..

0

Was möchtest Du wissen?