Was für Aussichten hab ich beim Bund mit nem 4.0 Abitur?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Die gute Nachricht zuerst: Die Bundeswehr gibt nicht viel auf Zeugnisnoten. Wie viele andere Großunternehmen auch, werden eigene Assessment Center durchgeführt, die auch viel aussagekräftiger als Schulnoten sind. Spätestens seit den PISA-Schocks weiß man offiziell, wie es um die Qualität des deutschen Bildungssystems bestellt ist. Lieber wird jemand eingestellt, der sich im Assessment Center gut dargestellt hat, also Lehrers Liebling, der mit Dünnbrettbohrer-Dezentralem-Abi Noten ankommt.

Jetzt die schlechte Nachricht: Ganz ohne Grund wirst Du kein 4.0er Abitur haben. Vermutlich hast Du große Lücken. Gerade der Mathetest ist sehr wichtig um eine positive Prognose für das Studium zu erhalten. Sofern Du Offizier werden möchtest, ist das sehr wichtig. Ohne Studium kannst Du (bis auf ganz wenige Ausnahmen) keine Offizier werden.

Möchtest Du hingegen in eine der anderen Laufbahnen, sind auch die Auswahlverfahren einfacher und kürzer und Du hast bessere Chancen.

Stelle Dich auf Fragen ein, wie es zu den Noten in der Schule kam!

4.0-Abitur? hast du das schon, oder erwartest du es? Wenn dus hast, meld dich bei der Sparkasse, dann kriegste nen Auto! (Echt jetzt! die haben nen Preisausschreiben für den Fall dass du EXAKT 4.0 hast)

Ansonsten kann man mit 4.0 aber leider nicht viel anfangen fürchte ich :(

meld dich bei der Sparkasse, dann kriegste nen Auto! (Echt jetzt! die haben nen Preisausschreiben für den Fall dass du EXAKT 4.0 hast)

Wenn ich das vorher gewusst hätte!!!

0

Das ist Schwachsinn , 4.0 ist besser als auf der real ein 1.0er schnitt . Das ist einfach Fakt ! Ich meine wieso sollte man sonst auf dem Gymnasium bleiben , wenn man doch auf der Real besser wäre ?

0
@Yelnatsarzt

Ein so grottiges Zeugnis kann nur durch Faulheit zustande kommen. Das oder einfache Inkompetenz.

Nun, wen lädt man eher zum Vorstellungsgespräch ein, jemaden, der sich in der Realschule durchgehend angestrengt hat oder jemanden, der keinen Bock auf Lernen hat....

3
@Yelnatsarzt

4.0 ist besser als auf der real ein 1.0er schnitt

Nein, das ist so nicht richtig. Klar, formell hat man das Abitur und kann studieren.

In der Praxis wirst man aber auch im Studium mit dieser Einstellung nichts zerreißen. Jeder Personalchef, der so ein Zeugnis sieht, weiß, wie der Hase läuft. Dann lieber den pfiffigen Realschüler als den arroganten Doofie mit Abitur.

Ist leider so!

1
@Yelnatsarzt

Eine der falschesten Antworten, die ich je gelesen habe...

Es gibt genug Abiturienten und auch Akademiker, deren Allgemeinwissen und Lebensfähigkeit viel schlechter ist als die manches Realschülers.

Und die Personaler wissen das!

2
@Apfelkind1986

4.0 ist besser als auf der real ein 1.0er schnitt .

.

Eine der falschesten Antworten, die ich je gelesen habe...

Zumal so eine Aussage vermutlich von einem Realschüler kommt, der keinesfalls die Eins vor dem Komma auf dem Abschlusszeugnis haben wird...

1

Ein 4er Abitur ist nichts, das ist dir hoffentlich bewusst?

Letzter Ausweg Bundeswehr ... oh man.... ohne Worte!

Dein Einkommen wäre entsprechend dem eines FWDL, da du mit diesen super Voraussetzungen wohl nicht mehr kriegst, ca. 777 € in den ersten drei Monaten.

Was möchtest Du wissen?