Was für Aufgaben hätten Feldjäger bei einem Krieg in Deutschland?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

mein Dad war noch im Kalten Krieg bei der Bundeswehr. Er meinte, nachdem der Krieg ausgebrochen wäre, hätte man im Radio eine Nummer genannt. Diese Nummer hat jeder Soldat bei seiner "Entlassung" erhalten und wenn man "seine" (wahrscheinlich Division oder so) Nummer hört musste man eben einrücken. Nun die Frage: Im Fall des Krieges, wie viele ehemaligen Soldaten denkst wären da gekommen :D ?

mfg

Scheinbar gibt es hier einige Defizite, was Feldjäger tatsächlich leisten. :-)

Auszug aus der Broschüre der Schule für Feldjäger und Stabsdienst (im Internet verfügbar):
Die Kontrolle von unfriedlichen Menschenmengen, das Ergreifen von Rädelsführern, Ermittlungen bei Straftaten, die Überwachung der Einhaltung von Zoll- und Artenschutzbestimmungen, der Schutz von Konvois der Bundeswehr sowie der Zugriff auf Kriegsverbrecher und Straftäter in ausländischen Einsatzgebieten gehört ebenso dazu wie der Personen- und Begleitschutz, die Kontrolle von Gefahrguttransporten, der militärische Verkehrsdienst, die Überwachung der militärischen Ordnung und Disziplin, die Gewährleistung der Sicherheit in Flugzeugen der Bundeswehr sowie der Eskorten- und Lotsendienst. Die Ausbildung im waffenlosen Kampf bzw. in der waffenlosen Selbstverteidigung, die feldjägerspezifische Englischausbildung sowie militärpolizeiliche Waffen- und Schießausbildung sind dabei zentraler Bestandteil aller Ausbildungs- abschnitte.

Diese Qualifikationen sind natürlich auch im "Krieg" nötig.

Stell` Dir vor: Es ist Krieg. Und keiner geht hin.

Was möchtest Du wissen?