Was für Anklagepunkte fürchtet sie?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Sie ist deine EX....und wenn ich das so lese ist das auch gut so . :o)

Gehe auf Abstand und schließe das Kapitel, sich hier weiter Gedanken zu machen belastet dich unnötig. Kommt sie wieder an setze deutlich Grenzen.

Du beginnst ein neues Leben....ohne sie. 

Alles Gute dir. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Vortäuschen des eigenen Todes an sich ist nicht strafbar, solange nicht weitere Umstände hinzutreten. Insofern solltest Du sie nicht anzeigen. 

Da Du Ihren richtigen Namen anscheinend nicht kennst, kannst Du sie auch nicht verklagen. Abgesehen von diesem Formproblem gibt es auch inhaltlich nichts weswegen sich eine Klage lohnen würde. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich denke nicht, dass sie Angst vor einer Anklage hat, sondern dass sie (zu Recht) befürchtet, irgendwann in die Psychiatrie eingewiesen zu werden. Deshalb sollst du auch alle Beweismittel vernichten, die für eine psychische Störung ihrerseits sprechen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?