Was fühlt er denn für mich überhaupt jetzt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Fangen wir mal hinten an. Für eine Verletzung muss es eigentlich einen Anlass geben. Wenn seine Gefühle dir gegenüber zurück gehen, hat das nichts mit einer Verletzung zu tun.

Was führt aber dazu, dass die Gefühle, die er einst mal hatte nicht mehr da sind? Streit? Habt ihr euch auseinander gelebt? Hatte er eine andere?

Normalerweise beendet man nicht einfach eine Beziehung, nicht wenn einem die Person, mit der man zusammen lebt, irgendwie von Bedeutung ist. Wenn die Gefühle sich ändern, spricht man eigentlich. Hat all das nicht stattgefunden?

Das Löschen der Nummer ist doch kein Zufall? Nein, ich glaube, er hat dir nicht alles gesagt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LAMIA211
04.07.2016, 15:24

Also ich hab immer mit ihm geredet, in letzter Zeit hatten wir einfach viel zu tun und nicht viel Zeit füreinander. Ich hab alles getan was in meiner Macht stand und hab ihm auch immer wieder gesagt dass wir uns Zeit für einander nehmen müssen, aber durch verschiedenste Umständen hat sich das nicht ergeben. Streit gab es echt selten. Vielleicht 1-2 mal in der ganzen Beziehung. Eine andere hat er auch nicht ( das hätte ich mitbekommen).

Ich hab ihm auch klar gesagt dass ich nicht verstehe warum er nicht mit mir geredet hat vorher. Das kam einfach total plötzlich.

0
Kommentar von thlu1
04.07.2016, 15:40

Aber nicht für einander da zu sein, führt irgendwann natürlich auch dazu, dass man sich entfremdet. Und sich in einer Beziehung nur mal beiläufig zu treffen, reicht eventuell nicht aus. Da kann es wirklich passieren, dass man sich auseinander lebt. Ist er denn für dich noch ansprechbar, dass du ihn eventuell mal fragen kannst? Diese Ungewissheit nagt an einem, aber vielleicht ist er ja bereit, dir das Ganze zu erklären?

0

Versteh ich nicht ganz...worüber sollte er denn verletzt sein?

Dass man sich nach einer Trennung im Laufe der Zeit immer mehr voneinander abwendet, ist doch ganz normal. Natürlich muss man sich nicht hassen, aber auch nicht unbedingt befreunden - eine Freundschaft ist nun mal etwas ganz anderes als eine Liebe; manchmal ist beides möglich, aber man kann nicht einfach das eine in das andere umtauschen.

Lass ihn seiner Wege gehen und suche für Dich selbst auch neue Wege

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich gehe nicht davon aus, dass er so handelt weil er verletzt ist. Dieses "wir können ja Freunde bleiben" sagt man, um den anderen nicht noch mehr weh zu tun, als eh schon. In der Praxis sieht es dann ganz oft anders aus.

Er geht auf Abstand, um keine falschen Hoffnungen mehr zu wecken und seine Grenze klar zu halten. Daher auch die Ausrede, er wollte dich nicht löschen. Er will nicht dass du noch mehr traurig bist, aber er hat abgeschlossen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von LAMIA211
04.07.2016, 15:41

Warum sollte ich wenn er meine Nummer löscht weniger traurig sein? Das bewirkt ja das Gegenteil meine Meinung nach, er muss mir ja nicht schreiben.

0

Ich denke eher das Gegenteil. Dass er damit so ziemlich abgeschlossen hat und ihm auch nichts an einer Freundschaft liegt. Aber ich kenne ihn nicht, denke du kannst das am besten selbst einschätzen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Er wollte halt aus der Sache ohne großen Rosenkrieg rauskommen (wir auf jedenfall Freunde bleiben), aber will im Grunde genommen überhaupt keinen Kontakt mehr, das hast doch selbst gemerkt.

Warum soll er verletzt sein ? Er hat sich doch getrennt !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?