Was für eine Funktion im Satz?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Man kann es mit Kommas machen, - das ist mehr oder weniger eine Geschmacksfrage. Ich neige nicht zu der Lösung, weil ich einen Nebensatz haben möchte, wenn einer da ist. Hier ist keiner.
Außerdem finde ich die zahlreichen Kann-Vorschriften abscheulich. Sie tragen einen guten Teil dazu bei, dass sich ganze Bevölkerungsteile bald nicht mehr richtig verstehen werden.
Will ich den Einschub trotzdem deutlich machen, verwende ich Gedankenstriche.

"Sobald man das Schlachtfeld betritt, zählt - ungeachtet des Gegners - nur, dass man sein Bestes gibt."

Aber wie gesagt, Geschmackssache.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Auch das habe ich Dir schon beantwortet: Wenn dieser Satz so formuliert wird, dann müssen die Kommas sein, weil es sich um einen Einschub handelt. Einschübe werden mit Kommas abgetrennt. 

Anders wäre dies, wenn Du die Gruppe verschiebst: Sobald man das Schlachtfeld betritt, zählt ungeachtet des Gegners nur, dass man sein Bestes gibt. Hier müssen keine Kommas stehen. Hier würde ich die Gruppe auch nicht in Kommas setzen, weil der Satz sonst so zerhackt ist.

Noch etwas in eigener Sache: Bitte erwähne meinen Nick nicht in Deinen Fragestellungen. Danke! =)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"ungeachtet des Gegners" ist eingeschoben. Deshalb .....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?