Was frisst ein Eichhörnchen?

11 Antworten

Hallo Kw2303

zum füttern eignen sich Nüsse (Haselnüsse, Walnüsse..) Sonnenblumenkerne, Karotten, Äpfel, Weintrauben...

Du hättest es NICHT mit nach Hause nehmen dürfen :-(

Ruf bitte mal im Tierheim an, ob die es aufnehmen können, oder dir eine Wild-Auffangstation nennen können.

Hier kannst du mal auf der Seite des WWF bisschen zu Eichhörnchen und wie man sie Richtig füttert lesen:

https://blog.wwf.de/eichhoernchen/

Hier die Eichhörnchenhilfe Berlin:

http://www.eichhoernchenhilfe-berlin.de/mithelfen

Und der Eichhörnchen Notruf:

http://eichhoernchen-notruf.com/

Alles Gute

LG

Woher ich das weiß:Beruf – Tierschutz, priv. Pflegestelle & habe seit 40 Jahren Katzen

Ein junges Eichhörnchen zu Fuß auf dem Boden sollte man gerne mitnehmen. Die sind bei starkem Wind bis Sturm aus dem Kobel gefallen oder bei den ersten Ausflügen abgestürzt.

Oft folgen sie jedwedem Lebewesen, von Hund bis Mensch. Aber dann muss man sich Hilfe bei einer von dir genannten Organisationen holen, sonst ist es nichts mit der  Rettung.

4
@Dackodil

oh, ja stimmt. Her je, ich war wider zu schnell mit schreiben.

Und ja, bei dem Sturm zur Zeit, ist das gut Möglich, das der Winzling abgestürzt ist :-(

Ich hoffe, es überlebt.

Alles Gute

LG

1

Wenn es noch ein Säugling ist, ist Katzenaufzuchtmilch geeignet. Kriegst du im Notdienst beim Tierarzt, Tierklinik.

Hier erst mal was zu lesen, damit du schlauer wirst: https://www.eichhoernchen-schutz.de/

Und morgen ins Tierheim oder zu einer Wildtierauffangstation bringen. Die Leute da  haben Erfahrung damit  und das Tierchen hat da die besten Chancen.

Alles Gute

Wenn es sehr jung ist, was mich zu dieser Jahreszeit wundern würde, dann versuch's mit Katzenbabymilch. Notfalls verdünnte Kondensmilch. Ruf am besten schnell einen Tierarzt oder eine Tierrettungsstation in deiner Nähe an. Die findest du in den gelben Seiten oder der Tierarzt kann dir weiter helfen.

Wichtig in der Zischenzeit ist: Warm halten und viel zu trinken geben.

Allgemein essen Eichhörnchen gern Nüsse, Sämereien, Pilz, Früchte, Eier, kleinere Tiere

Ich weiß nicht, woher das mit der verdünnten Milch immer kommt, egal ob nun Kondens- oder normale Milch.

Die Milch der meisten Tiere ist wesentlich fetthaltiger als Kuhmilch. Wenn man die noch verdünnt, hat der Pflegling einen Wasserbauch und verhungert mit vollem Magen.

1
@Stadewaeldchen

Was soll der schaden? Jede Muttermilch enthält Laktose. Lediglich Menschmilch enthält fr die meisten Tiersäuglinge zuviel davon.

0
@Dackodil

Das kann zu Durchfall führen, dann verhungert das Tier auch.

Aber viel wichtiger ist es bei einem säugenden Jungtier die Tierrettung zu informieren. Wildtierrettungsstationen gibt es genügend, die kennen sich bestens mit solchen Pflegefällen aus.

0
@Stadewaeldchen

Nur bei erwachsenen Tieren fehlt die Laktase, das Milchzucker spaltende Enzym. Insofern führt Milchzucker bei Säuglingen nicht zu Durchfall.

0

Warum hast du es denn mit nach Hause genommen? Aber ich denke wenn es noch sehr klein ist dann Muttermilch. Ich weiß nicht, ob man auch Kuhmilch verfüttern sollte. Wenn es größer ist bekanntermaßen Nüsse.

Bei uns wuseln auch manchmal welche rum und wir füttern sie mit Nüssen aber mal am Rande, du kannst es nicht als Haustier halten

Was möchtest Du wissen?