Was fressen Wildschweine?

6 Antworten

Äpfel mögen sie gern- und alles, was sich in den Biotonnen befindet ;-) Wildschweine werden ja immer leutseliger...

Wildschweine sind nicht besonders wählerisch. Die hauen sich alles halbwegs genießbare rein. Eicheln, Bucheckern, Mäuse, Würmer, Larven, Aas, Pilze, Äpfel, Kartoffeln, Weizen, Mais und so weiter und so fort...

Kastanien, Bucheckern, Würmer, Larven, Aas, Obst ...

Wildschweinfragen

Weiß jemand wie Wildschweine sehen, hören und riechen? Ich würde gerne wissen wie nah man sich an eine Gruppe Wildschweine schleichen kann ohne das sie einen bemerken.

Wie weit Wildschweine sehen können und ob sie eher eine Bewegung warhnehmen oder auch wenn man still steht, oder ob sie mehr über den Geruchssinn wahrnehmen und wie weit man sich dann nähern kann wenn der Wind günstig steht, also aus Richtung der Wildschweine kommt.

...zur Frage

Wäre es erlaubt wenn ich im Wald wandern gehe und zur Selbstverteidigung gegen Wildschweine Pfeil und Bogen mitnehme?

Nur zur Selbstverteidigung gegen Wildschweine. NICHT ZUM JAGEN!!!

...zur Frage

Wildschweine gefährlich?

Was sollte man tun wenn man im Wald Wildschweine sieht? Einfach weiter gehen oder wieder zurück ? Was für Waffen sind effektiv gegen Wildschweine?

...zur Frage

Fressen Wildschweine eigene Frischlinge?!

Hallo, Ich habe eine Wette am laufen, in der es darum geht , ob Wildschweine ihre eigenen Frischlinge fressen. Meiner Meinung nach trifft dies nicht zu, leider kann ich im internet auch keine passende lösung finden. Kann mir vllt. jemand weiterhelfen? ( Am besten wäre es wenn ihr meiner meinung seit ;) )

...zur Frage

Welches Insekt hinterlässt zwei Stiche nebeneinander?

Hey, ich hab ein Problem. und zwar war ich eben draußen bei ner park-party in berlin-marzahn gemeinsam mit freunden. überall waren natürlich mücken und insekten aller art, auch zur zeit richtig viele junikäfer und so viechzeug.

auf einmal hatte meine freundin eine art stich am fuß, unterm knöchel. waren zwei rote stellen nebeneinander im abstand von einem halben zentimeter. sie sagte das tut weh und brennt. ein, zwei stunden später hatte ich genau dasselbe am anderen fuß. zwei stiche, rot, sogar ein bisschen blutig, rundherum leicht rosa. schmerz war ungefähr wie brennnessel.

jetzt, nach 3, 4 stunden, hat sich bei mir knapp daneben auch noch sowas rosa abgehoben, keine ahnung ob das jetzt anfängt zu wandern. schmerzen tuts jetzt nur noch manchmal, brennen, aber kein jucken. es wirkt jetzt auch so, als ob ein stich tiefer/doller ist, als der andere. bei meiner freundin wars auch so, man hat eben auch nur noch einen stich von den beiden gesehn, der andere war quasi weg.

ist nichts weltbewegendes, aber ich würd gern mal wissen, was es für ein tier war, was das gemacht hat?! also flöhe können wir ausschließen, flohbisse sehen anders aus. zeckenbisse auch, müchenstiche sehen auch nicht so aus. ist halt nur komisch das phänomen, dachte ja, bei meiner freundin war das nur zufall, dass die stiche/bisse nebeneinander waren, aber bei mir sah es dann haargenauso aus!

hier hab ich euch das mal hochgeladen, ich hoffe ihr ekelt euch nicht zu sehr...

http://img4.fotos-hochladen.net/uploads/stich60jeo2bd8t.jpg

bitte bitte helft mir und klärt mich auf, was für ein tier solche stiche/bisse macht. ne spinne vielleicht? ein käfer? ein anderes insekt?!

vielen dank schon mal!!!

...zur Frage

Stimmt es, daß ein Truthahn aus sieben Fleischsorten besteht?

Das hat meine Oma mal gesagt, z.B. aus Rehfleisch - mehr ist ihr dann nicht eingefallen

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?